Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Studentenleben in Zahlen - so im Schnitt

In Göttingen und anderswo Studentenleben in Zahlen - so im Schnitt

Das Studentenleben in Zahlen.

Nächster Artikel
Was Studentinnen und Studenten an Göttingen mögen
Quelle: Archivfoto (Symbolfoto)

Zeit- und Arbeitsaufwand pro Woche (bundesweit)

  • 18 Stunden in Lehrveranstaltungen
  • 17 Stunden für das Selbststudium
  • 7 Stunden für den Nebenjob
  • = 42-Stunden-Woche

Häufigste Studiengänge (bundesweit)

  • Ingenieurwissenschaften: 22 %
  • Rechts- & Wirtschaftswissenschaften: 21 %
  • Mathe- & Naturwissenschaften: 20 %
  • Sprach- & Kulturwissenschaften: 19 %
  • Sozialwissenschaften, Psychologie & Pädagogik: 13 %
  • Medizin und Gesundheitswissenschaften: 6 %

Wöchentlicher Lernaufwand pro Fach (bundesweit)

  • Tiermediziner: 44,6 Stunden
  • Juristen: 33 Stunden
  • BWL: 31,3 Stunden
  • Maschinenbauer: 28,7 Stunden
  • Soziologen: 22,6 Stunden

Mensa (für Göttingen)

  • 7000 Essen am Tag (Alle Mensen zusammen)
  • Studenten gehen im Schnitt 3 Mal in der Woche (beliebteste Tage: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) in die Mensa

Finanzierung (bundesweit)

  • Studierende haben im Schnitt 864 Euro im Monat zur Verfügung
  • 87 % bekommen Geld von den Eltern
  • 63 % haben einen Nebenjob
  • 32% erhalten Bafög (in Göttingen sind es 18 % Quelle: GÖSIS 2014)

Wohnen (bundesweit)

  • 29 % der Studenten wohnen in einer WG
  • 23 % bei den Eltern
  • 20 % mit dem Partner
  • 17 % in eigener Wohnung
  • 10 % im Studentenwohnheim (in Göttingen: 14,9 % (31.12.2014), insgesamt 4.440 Wohnheimplätze
  • 1 % zur Untermiete

Studienbeginn (bundesweit)

  • 35 % der Studenten haben ihr Studium direkt nach dem Abitur begonnen

Durchschnittsalter (für Göttingen)

  • Das Durchschnittsalter von Göttinger Studenten liegt bei 25,1 Jahren

Beziehungen (bundesweit)

  • 51 % der Studenten haben einen festen Partner
  • 43 % sind Single
  • 6 % sind verheiratet

Quelle: Deutsches Studentenwerk

Nächster Artikel
Sanierung Weender Freibad