Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Uni Göttingen erwartet 6100 neue Studierende

420.000 Studienanfänger in Deutschland Uni Göttingen erwartet 6100 neue Studierende

Es wird wieder voll auf dem Campus: Zum Beginn des Wintersemesters starten nach vorläufigen Schätzungen des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) in Berlin etwa 420.000 Erstsemester in Deutschland in ein Studium.

Voriger Artikel
Studenten: Party-Tier oder karrierefixiert?
Nächster Artikel
Studentenleben 2015: Tim Ahlborn bleibt zum Studium in Göttingen
Quelle: dpa

Göttingen. An vielen Universitäten hat das Semester bereits begonnen, Studenten an den Fachhochschulen haben meist schon im September angefangen.

 

Die Universität Göttingen startet mit der Vorlesungszeit im Wintersemester am Montag, 26. Oktober. Dann werden auch die neuen Studierenden bei der Immatrikulationsfeier im Zentralen Hörsaalgebäude um 17 Uhr von Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel begrüßt. Die Georg- August-Universität rechnet zum Wintersemester mit etwa 6100 neuen Studierenden und wird damit insgesamt zirka 30600 Studierende haben.

 

Für das gesamte Studienjahr - inklusive Sommersemester - rechnet das FiBS deutschlandweit mit etwa 475 000 Erstsemestern, im vergangenen Jahr waren es insgesamt rund 505 000 Studienanfänger. Grund für den Unterschied sind die doppelten Abiturjahrgänge, die in manchen Bundesländern im Studienjahr 2014/2015 noch an die Unis drängten. Unklar ist bislang, wie viele Flüchtlinge ein Studium an einer Hochschule in Deutschland aufnehmen werden. Laut FiBS haben zehn bis 15 Prozent der Migranten eine Studienberechtigung. dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Frischlinge am Kehr