Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wochenhoroskop

Wätzolds Woche Wochenhoroskop

Letzte Nacht um viertel nach drei hatte ich eine Erscheinung. Eine alte Frau mit einem langen Bart sagte zu mir: „Du bist erwählt.“ Und schlagartig wurde mein Geist klar und hellsichtig. Und dann diktierte mir eine engelsgleiche Stimme das Horoskop für die nächste Woche.

Voriger Artikel
Nicht meine Freunde
Nächster Artikel
Wahlversprechen

Lars Wätzold blickt diese Woche in die Sterne.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Widder : Die leichten Hindernisse, auf die Sie stoßen, lassen sich mühelos bewältigen. Doch Vorsicht, es könnte sich dabei derzeit um Schulkinder handeln. Lackschäden drohen!

Löwe : Andere bewundern Sie für Ihre Leistungen. Doch das sollte für Sie kein Grund sein, sich darauf auszuruhen. Streben Sie ruhig nach Höherem. Sich selbst die Schuhe zumachen können, ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Steinbock : Sie wollen mal wieder mit dem Kopf durch die Wand. Aber denken Sie dran: Sie wohnen im unsanierten Altbau. Besser, Sie öffnen vorher die Tür.

Schütze : Vorsicht, seien Sie nicht zu leichtgläubig. Nicht jeder Freundeskreis, der derzeit an Sie herantritt, ist gut für Sie. Gerade am heutigen Samstag ist Vorsicht geboten. Vor allem in Bahnhofsnähe.

Stier : Merkur fördert derzeit Ihre gedankliche Klarheit. Doch ist das natürlich nur die Hälfte wert, wenn Sie täglich zwei Flaschen Doppelkorn trinken.

Zwilling : Ihnen winken in dieser Woche Reichtum, Gesundheit und sexuelle Erfüllung. Winken Sie doch einfach zurück.

Jungfrau : Man umwirbt Sie mit falschen Versprechungen und versucht, Ihre Sinne zu vernebeln. Machen Sie daher keine vorschnellen Zusagen, sondern lassen Sie sich Zeit mit Ihrer Entscheidung. Kommunalwahl ist schließlich erst am 11.9.

Waage : Saturn kreuzt morgen Uranus. Außerdem steht Mars derzeit im siebten Haus Jupiters und Plutos Kraft ist maximal. Mehrere Mondknoten sind aktiv. Neptun ist momentan auf Tauchstation und Venus pulsiert. Besser, Sie bleiben zuhause.

Wassermann : Sie fühlen sich schon wieder schlapp und erschlagen. Für Sie ist es die ideale Zeit, Dinge liegen zu lassen und mal wieder nichts zu tun. Perspektivisch sollten Sie eine Verbeamtung anstreben.

Krebs : Dienstag machen Sie eine Grenzerfahrung: Die vollständige Trennung Ihres Bewusstseins vom grobstofflichen Körper. Hoffentlich ziehen Sie noch rechtzeitig den Nagel aus der Steckdose.

Skorpion : Nehmen Sie es sich nicht zu sehr zu Herzen, wenn Sie etwas verpatzt haben. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Nur Stümper fallen vom Himmel. So, wie Sie.

Fische : Ein Umzug deutet sich für Fische an. Denn in der Innenstadt wird derzeit ein fensterloses Haus geplant, das eigentlich als Kunsthalle dienen soll. Da die Finanzierung des Betriebs aber in den Sternen steht, könnte es genauso gut Ihr neues Aquarium werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Buntes Fest gegen Rassismus in Göttingen