Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Redakteure sammeln Bilder und Artikel zum Kopieren

Zeitung in der Grundschule Redakteure sammeln Bilder und Artikel zum Kopieren

1065 Viertklässler aus 52 Schulen in der Region beteiligen sich an der Tageblatt-Aktion „Zeitung in der Grundschule“. Sie bekommen eine Woche lang die aktuelle Zeitung geliefert und arbeiten damit im Unterricht. Zusätzlich erhalten fünf Klassen die Möglichkeit, das Druckhaus zu besichtigen. Die Kinder kommen zum Tageblatt, aber das Tageblatt auch zu ihnen: Mitarbeiter der Redaktion besuchen jede der Klassen an einem Schultag. Gestern waren Christiane Böhm, Corinna Berghahn und Dörte Janßen in der Grundschule Obernfeld, der Regenbogenschule Göttingen und der Maximilian-Kolbe-Schule in Gerblingerode.

Voriger Artikel
Live-Berichterstattung vom Mond im Tageblatt
Nächster Artikel
Die „Mutter“ kommt aus Hannover, aber wer ist der Vater?

Verschwundener Teddy ist ein Top-Thema: 4. Klasse der Regenbogenschule Göttingen.

Quelle: Vetter

Wer entscheidet, welche Bilder in die Zeitung kommen, warum sind manche Texte lang, andere kurz oder zeigen Leserbriefe, welche Themen die Leser besonders interessieren? Die Entscheidungsprozesse innerhalb der Redaktion haben es den elf Schülern der 4. Klasse in der Grundschule Obernfeld besonders angetan. Munter geht es weiter durch ihren Fragenkatalog: „Wie wird eigentlich die Zeitung gefüllt, wenn mal nichts los ist?“ Dass die Redakteure dann auch mal nach Themen und spannenden Geschichten suchen müssen, erstaunt sie. 

Auch eine Liste mit Verbesserungsvorschlägen haben die Jungen und Mädchen vorbereitet. Ganz oben steht da der einhellige Wunsch nach einer weiteren Kinderseite. Dann aber sind die Meinungen durchaus geteilt: Mehr Motorsportberichte oder lieber mehr vom Reiten und Tiergeschichten. Über die Gestaltung der Titelseite hat sich Alea so ihre Gedanken gemacht. „Diese altmodische Schrift beim Titel“ gefällt ihr gar nicht. Da sollte dringend was moderneres her!

Kinderseiten entworfen

Den Alltag in der Redaktion fasst Julian aus der 4 b der Regenbogenschule Göttingen in Elliehausen folgendermaßen zuammen: „Report aufnehmen, Kurzfassung sagen, überlegen, dann schreiben und dann die Zeitung kopieren.“ Da täglich rund 43000 Exemplare vom Göttinger und Eichsfelder Tageblatt gedruckt werden, fragt sich Jan-Hendrik zu Recht:  „Was habt ihr denn für einen Kopierer bei euch stehen, der das aushält.“ Nachdem die Redakteurin die Druckplatten gezeigt hat, mit denen die Druckmaschine bestückt wird, herrscht allgemeines Erstaunen: „Jede Seite muss viermal gedruckt werden? Das ist ja ein Aufwand“, meint Alper. Er und seine 19 Mitschüler haben sich ganz besonders auf den Tageblatt-Besuch vorbereitet und eigene Kinderseiten gestaltet. Dabei war ihnen wichtig, dass ihre persönlichen Lieblingsthemen Platz finden. Fast immer dabei: Sport, Wetter und ein Witz. Aber auch die Geschichte vom verlorenen Teddybär fand viel Anteilnahme unter den Schülern. 

Zudem haben die Schüler aus ausgeschnittenen Wörtern des Tageblatts selbst Artikel zusammengeklebt – in denen Nord-Korea schon mal Angela Merkel bedroht.

Horoskope und Wetter

„Die Redakteure sammeln Bilder und Artikel und stellen die dann am Computer zusammen.“ So stellt sich Malte aus der vierten Klasse der Maximilian-Kolbe-Schule in Gerblingerode den Arbeitsalltag bei einer Zeitung vor. Aber woher kommt eigentlich das Wetter und wer schreibt die Horoskope, so dass sie passen? Dass einige Teile geliefert werden, erstaunt die Viertklässler. Auch dass in Amerika Auslandkorrespondenten leben, die Artikel nach Deutschland schicken. 

Von einigen technischen Fragen und persönlichen Erlebnissen der Redakteurin (Hast Du schon einmal traurige Sachen erlebt?“) wird auch das Verhalten bei Unfällen angesprochen. So will Lea wissen, ob nach einem Brand auch verkohlte Leute im Bild gezeigt werden. Dass die Fotografen auf solche Bilder verzichten, verstehen sie anfangs nicht. Doch nach kurzem, Überlegen sind sie sich einig: „Wir wollen so auch nicht in der Zeitung gezeigt werden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Zeitung in der Schule
Schüler Besuchen das Druckhaus

Vierte Klassen der Wilhelm-Busch-Schule Ebergötzen und Göttinger Egelsbergschule zu Besuch beim Tageblatt © Pförtner

Tageblatt-Film, Teil I

Tageblatt-Film, Teil II

Tageblatt-Film, Teil III