Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Tödliches Ehedrama

Frau liegt im Koma Tödliches Ehedrama

Bei der Suche nach den Motiven für das tödliche Ehedrama in Rosdorf ist die Polizei bislang nicht weitergekommen. Wie Sprecherin Jasmin Kaatz gestern gegenüber dem Tageblatt mitteilte, liege die 62-jährige Frau, die am Montag ihren Ehemann ermordet hatte und danach aus dem Fenster gesprungen war, im künstlichen Koma und sei nicht vernehmungsfähig.

Unterdessen gibt es erste Reaktionen auf die Bluttat. Er sei bestürzt über die „schreckliche Tat“, sagte Rosdorfs Bürgermeister Harald Grahovac (SPD) gestern. „Alle sind erschüttert und fragen nach dem Warum.“ Über das Ehepaar sei weiterhin nichts bekannt.

Rosdorfs Pastorin Katharina Henking sprach von einer „fürchterlichen Tragödie“. Man wolle nun innerhalb der Gemeinde das weitere Vorgehen beraten und versuchen, sich mit aller gebotenen Vorsicht ein Bild von den Umständen der Tat machen. Dazu gehöre es auch, den betroffenen Nachbarn seelsorgerische Hilfe anzubieten. Zudem wolle man am Sonntag im Gottesdienst für die Opfer beten.

afu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt