Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tombola und Erbsensuppe

Benefizveranstaltung Tombola und Erbsensuppe

Die „Keiner soll einsam sein“-Benefizaktion des Tageblatts macht Station im Kaufpark: Wer es am vergangenen Sonnabend nicht zum Erbsensuppen-Essen in die Innenstadt geschafft hat – oder einfach immer noch Appetit auf die heiße Köstlichkeit hat – kann am Sonnabend, 17. November, zum Löffel greifen. Göttinger Persönlichkeiten schenken ab 10 Uhr rund 500 Liter Erbsensuppe aus, die das Technische Hilfswerk zubereitet hat.

Voriger Artikel
Weihnachtliche Kekse und Torten
Nächster Artikel
Gedenkstunde für die Opfer der Nazi-Diktatur

Auch in diesem Jahr wieder dabei: Achim Hübner (Landvolk, l.) und Markus Bludau (Volksbank).

Quelle: Heller

Göttingen. Der Suppenausschank bildet den Abschluss der „Miteinander – Füreinander“-Benefizveranstaltung im Kaufpark Göttingen, die am Montag, 12. November, beginnt und am Sonnabend, 17. November, endet. Die Schirmherrschaft hat die niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan (CDU) übernommen.

Interessierte können Weihnachtsgeschenke kaufen und damit in Not geratene Menschen unterstützen. 50 gemeinnützige Organisationen aus der Region bieten beispielsweise selbstgemachte Plätzchen, Liköre, Säfte, Weihnachtsdekoration, Kuscheltiere, Kunsthandwerk aus Namibia und Handarbeiten aus Indien an.

Außerdem veranstaltet der Kaufpark eine Tombola. Die Preise haben die Inhaber der Geschäfte im Kaufpark gesponsert. Der Erlös geht an gemeinnützige Organisationen.

Von Michael Kerzel und Sebastian Wels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Keiner soll einsam sein"

Ab 10 Uhr werden die Kellen geschwungen: Göttinger Persönlichkeiten schenken im Kaufpark Erbsensuppe aus, die das Technische Hilfswerk gekocht hat. Am heutigen Sonnabend verkaufen die freiwilligen Helfer rund 500 Liter Suppe. Zu jeder Portion gibt es eine Extra-Wurst

mehr
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt