Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
"Tough Guy" Knut Höhler will dritten Sieg in England holen

Härtestes Hindernisrennen der Welt "Tough Guy" Knut Höhler will dritten Sieg in England holen

Der Göttinger Arzt Knut Höhler ist auf Triple-Jagd: Am Sonntag will er seinen dritten Sieg nacheinander beim legendären „Tough Guy“ in Wolverhampton/England, einem der härtesten Hindernisrennen der Welt, perfekt machen. Ein solcher Hattrick war dem 29-Jährigen vom Brooks-Running-Team beim „Fisherman’s Friend Strongman-Run“ in den Jahren 2008 bis 2010 gelungen.

Voriger Artikel
9 Kaninchen in Karton bei minus 7 Grad ausgesetzt
Nächster Artikel
88-jährige Radfahrerin stirbt nach Unfall in Göttingen

Göttingen/Wolverhampton.  „Ich fühle mich gut“, sagte Höhler am Freitag gegenüber dem Tageblatt vor seinem Abflug nach England. „Die Erwartungen sind hoch. Es kann viel passieren, aber mein Ziel ist ganz klar das Triple.“

Die Vorbereitung auf das wohl härteste Hindernisrennen der Welt sei diesmal allerdings schwierig gewesen, weil er wegen seines Examens im Sommer kaum trainiert habe. Höhler: „Ich musste im Winter bei Null anfangen.“ 

Im Dezember erst habe er damit begonnen, wieder regelmäßig und hart zu trainieren. Aber, so Höhler: „Ich bin mindestens so gut vorbereitet wie im letzten Jahr.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Alle auf den Kleinen“

Goliath triumphiert über David: Der Göttinger Arzt Knut Höhler hat Oliver Pocher bei der Premiere seiner neuen RTL-Show „Alle auf den Kleinen“ eine klare Niederlage beigebracht. Der 29-jährige Höhler war im Finale deutlich überlegen und strich eine Siegprämie in Höhe von 80 000 Euro ein.

mehr
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt