Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
1000-Jahr-Feier 2015 auf der Burg Plesse bei Göttingen

Zeitreisender auf der Burg 1000-Jahr-Feier 2015 auf der Burg Plesse bei Göttingen

1000 Jahre zählt die Burg Plesse bei Eddigehausen 2015. Um diesen Geburtstag groß zu feiern, hat der Verein der Freunde der Burg Plesse in diesem Jahr mit der Planung begonnen. Dazu arbeite der Verein viel mit der Universität zusammen, berichtet Gudrun Keindorf aus dem Verein.

Voriger Artikel
Vermisster Göttinger Wirt: Polizei tappt im Dunkeln
Nächster Artikel
Tagung zu häuslicher Gewalt in Göttingen

Planen ein Theaterstück zum 1000. Plesse-Geburtstag: Gudrun Keindorf und Klaus-Ingo Pipowotzki.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen/Bovenden. Eine Kooperation auf kreativer Ebene hat sie darüber hinaus angeregt. In zwei Semestern können Studenten der Georgia Augusta ein Theaterstück zur Burg erarbeiten.

Regie führt der Mitarbeiter im Theater im OP (ThOP) Klaus-Ingo Pipowotzki.

Die Idee zu dem Stück hat Keindorf schon im Kopf: Mit einem Zeitreisenden könnten die Studierenden die bewegte Geschichte der Burg erzählen. Ein Besuch auf der Burg und Impulsvorträge zur Vergangenheit der Burg soll ihnen Ideen dafür geben.

So könnte der Wanderer durch die Zeit zum Beispiel Johann Wolfgang von Goethe treffen. Ein Theaterstück in Szenen stellt sich die Burg-Fürsprecherin vor. Wenn sich für jede Szene eine Gruppe bilde, sei die Arbeit gut zu schaffen.
Keindorf weiß: Theater zur Plesse hat Tradition. 

„Die weißen Hirsche der Plesse“ benennt sie als das erste Theaterstück über die Burg, es stammt aus dem 19. Jahrhundert.  Bei der 800-Jahr-Feier von Eddigehausen 1992 sei es zur Aufführung gekommen. „Das stille Volk zu Plesse“ haben „Die Wurzeln“ 2005 auf die Bühne gebracht – das ist die Vereins- Jugendgruppe. 2006 ist die Sage dann auch im Bürgerhaus Bovenden zu sehen gewesen.

Die Arbeit des ThOP wird vorgestellt am Mittwoch, 22. Oktober, um 20.15 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude in Göttingen, Raum 102. Dort wird auch das Projekt für die 1000-Jahr-Feier der Plesse erläutert. Am Mittwoch, 29. Oktober, ist eine Exkursion zur Eddigehäuser Burgruine geplant.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016