Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
1350 Schüler singen neuen Schulsong

Göttinger Geschwister-Scholl-Gesamtschule 1350 Schüler singen neuen Schulsong

Die Göttinger Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) hat jetzt einen eigenen Schulsong. 1350 Schüler und Lehrer sangen am Mittwoch das Lied „Wir“ auf dem Schulhof. Das Stück wurde von Musiklehrer Robert Staude zum 40-jährigen Jubiläum der Schule komponiert.

Voriger Artikel
Waffe aus dem Weender Wald war nur Attrappe
Nächster Artikel
150 Jahre HG - ein Weg zur Emanzipation

1350 Schüler singen auf dem Hof der Göttinger Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Göttingen.

Quelle: Heller

Göttingen. „Ich glaube, so eine tolle Aktion mit so einem Schulsong hat es in Göttingen noch nicht gegeben“, erklärte Schulleiter Tom Wedrins. „Und das zeichnet uns aus, das sind wir.“ Im September vergangenen Jahres hatte Staude die Idee zu einem eigenen Schulsong. Erst wollte er ein Stück covern, war sich wegen der Rechte allerdings unsicher. „Schreib doch was eigenes“, riet ein Schüler, und der Musiklehrer schrieb.

Es sollte etwas Identitätsstiftendes entstehen, etwas von und für die Gemeinschaft. Die erste Version spielte er seinem Musikkurs vor und fragte: „Trägt das? Zieht ihr mit?“ Das taten die Schüler, entwickelten den Song mit Staude weiter und transportierten ihn ein halbes Jahr lang in die Schule.

Sie gingen in die Kurse und übernahmen Vertretungsstunden. Auch die Lehrer probten, sogar während der Gesamtkonferenz. Instrumental wurde der Schulsong von zwei Bläserklassen und der Small-Big-Band der Schule begleitet.

„Bleibt laut“, rief Staude am Mittwoch ins Mikrofon, bevor die Schüler mit dem dritten Durchgang des Songs begannen. Der wurde an diesem Tag aufgezeichnet und soll demnächst auf CD erhältlich sein. Außerdem wird es eine Videodokumentation geben, zu deren Produktion eine Drohne aus der Luft filmte.

„So wie du, so wie ich, so wie ihr, so wie wir, zusammen leben wir die Vielfalt hier“, heißt es in dem Schulsong, den alle Klassen lautstark sangen. „Dass wir alle verschieden sind, aber dass genau ist das Besondere“, erklärt Wedrins das Stück, das jetzt als fester Bestandteil der Schule zukünftig bei besonderen Ereignissen wie Entlassungsfeiern gesungen werden soll. Wedrins ist sich sicher: „Das Lied wird bestimmt weitergetragen.“   

Feuer und Flamme für den Schulsong

Göttingen. „Sie sind echt klasse, Herr Staude“, ruft eine Schülerin nach der Aufnahme des Schulsongs „Wir“. Alle Klassen haben kräftig geprobt, die meisten Schüler brauchen das Textblatt gar nicht.

Paulina Herdt geht in die 12. Klasse. Ihr hat neben dem Song vor allem gefallen, darüber viele Schüler anderer Klassen kennenzulernen. „Da merkt man erst, wie groß die Schule eigentlich ist“, sagt die 18-Jährige.

Paulina Herdt

Quelle: Westphal

Henk Traxler aus der 7 Klasse findet den Song „eigentlich ganz cool“. „Ich find’s cool, dass wir den Song jetzt vortragen“, sagt Marvin Pham, der ebenfalls Siebtklässler ist. Während der vergangenen Woche habe seine Klasse immer im Musikunterricht geübt. Noel Jahn ist 13 Jahre alt, er findet den Text "einigermaßen schön".

Marvin Pham

Quelle: Westphal

       

Henk Traxler

Quelle: Westphal

     

Nicole Walter

Quelle: Westphal

Auch Nicole Walter singt lautstark mit. Sie ist Lehrerin an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Sie findet, der Song habe etwas Gemeinschaftsbildendes, etwas Verbindendes. „Meine Schüler sind jedenfalls Feuer und Flamme.“ wes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“