Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
14-jähriger Rollerfahrer flüchtet über Gehwege vor Polizeikontrolle

Zwei Polizisten bei Unfall verletzt 14-jähriger Rollerfahrer flüchtet über Gehwege vor Polizeikontrolle

Eine wilde Verfolgungsjagd hat am vergangenen Freitag ein 14-Jähriger auf einem unbeleuchteten Motorroller der Polizei geliefert. Dabei verunglückte ein Streifenwagen, der mit Sonderrechten unterwegs war. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Es entstand für rund 10 000 Euro Schaden.

Voriger Artikel
Stadthalle Göttingen steht am richtigen Platz
Nächster Artikel
Frührentnerin wegen Brandstiftung zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

Göttingen. Die Flucht des 14-Jährigen durch die Innenstadt begann gegen 18 Uhr, als Polizisten ihn am Hasengraben bemerkten, weil sein Roller kein Licht an hatte. Als er gestoppt werden sollte, missachtete der Jugendliche die Haltezeichen und flüchtete zunächst über den Verbindungsweg zur Groner Landstraße. Weiter ging es über Groner Tor und Papendiek. Teils raste er rücksichtslos über Fußwege, obwohl dort reger Fußgängerverkehr herrschte. Kurz vor der Einmündung Goetheallee kam der Junge bei einer Vollbremsung ins Straucheln. Darauf warf er den Roller beiseite und flüchtete zu Fuß weiter. Zwei ihn verfolgende Beamte konnten den 14-jährigen in der oberen Masch ergreifen. Erst da wurde ihnen klar, das es sich um einen Jugendlichen handelt. Eine Fahrerlaubnis für den Roller hatte er nicht. Die Versicherungskennzeichen an seinem fahrbaren Untersatz waren gestohlen. Nach dem Ende der Polizeimaßnahmen wurde der 14-Jährige seiner Mutter übergeben.

Für die wird es voraussichtlich teuer. Während der Verfolgung war es vor einem Parkhaus zu einem Unfall mit Verletzten und 10 000 Euro Schaden gekommen. Ein Streifenwagen mit Sonderrechten (Blaulicht und Martinshorn) hatte dort zwei Pkw gerammt, deren Fahrer gerade aus- beziehungsweise einparken wollten. Ein 29 Jahre alter Polizist am Steuer des Streifenwagens und sein 21-jähriger Kollege wurden leicht verletzt. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis