Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
200 Mathe-Asse rechnen in Göttingen um den Landessieg

Niedersachsenrunde der Mathematikolympiade 200 Mathe-Asse rechnen in Göttingen um den Landessieg

Logisches Denken, Kombinationsfähigkeit, kreativer Umgang mit mathematischen Methoden und Spaß an kniffligen Rechenaufgaben waren von den rund 200 Schülern gefordert, die sich für die Landesrunde der Mathematik-Olympiade in Niedersachsen qualifiziert hatten.

Voriger Artikel
Die Herren Damen sind die Schönsten
Nächster Artikel
Behinderter bekommt monatelang zu wenig Geld

Mathematische Experimente: Jakob, Philipp, Anne und Carlotta testen eine Idee von Spieleerfinder Reinhold Wittig.

Quelle: Heller

Zwei je vierstündige Klausuren mussten bewältigt werden, um am Ende Niedersachsens Mathe-Asse zu küren. Die so ermittelten 13 Landessieger treten im März in Trier bei der Bundesrunde der Matheolympiade an.

Auch wenn es für Schüler aus der Region nicht zum Landessieg gereicht hat: Die Erfolge können sich sehen lassen. So erreichten Daniel Altmann (7. Klasse, Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt), Leonidas Ihlemann (10. Klasse, Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen) und Benedikt Wilde (11. Klasse, Hainberg-Gymnasium Göttingen) den zweiten Platz. Björn Müller (9. Klasse Max-Planck-Gymnasium Göttingen) belegte den dritten Platz.

Anerkennungspreise gab es zudem für Johanna Meyer, Cord Georg Lampe und Hendrik Müller (5., 7. und 8. Klasse Max-Planck-Gymnasium Göttingen), für Jakob Oldenburg (9, Klasse Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen) und für Dennis Drung (10. Klasse Gymnasium Corvinianum Northeim).

An der Siegerehrung in der Aula der Universität nahmen am Sonnabend rund 450 Schüler und Eltern teil. Zuvor gab es im mathematischen Institut in der Bunsenstraße ein mathematisch-spielerisches Rahmenprogramm.

Von Michael Brakemeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
51. Mathemathik-Olympiade

Mathe, Mathe, Mathe - was für viele Schüler ein Graus ist, hat am vergangenen Wochenende 200 clevere Köpfe in Göttingen zusammengeführt. Dort fand die 51. Mathematik-Olympiade statt. Ziel war die Qualifikation für die Bundesrunde in Frankfurt.

mehr
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017