Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
200 Unterschriften für eine Spielstraße in Diemarden

Sicherheit am Sportplatz 200 Unterschriften für eine Spielstraße in Diemarden

200 Unterschriften hat eine Diemardener Spielplatzinitiative gesammelt und am Donnerstag Gleichens Gemeindebürgermeister Manfred Kuhlmann (SPD) übergeben.

Voriger Artikel
24-jähriger Göttinger soll in Psychiatrie
Nächster Artikel
Schutz und Erhalt der Lebensgrundlagen

Kuhlmann (Mitte) und die Initiativ-Mitglieder Hans-Werner Lüther, Antje Quednow sowie Moritz und Ellen Weidele.

Quelle: Pförtner

Diemarden. Die Gruppe kämpft für ein wirksames Parkverbot unmittelbar neben dem Diemardener Sportplatz Am liebsten würde sie die parallel verlaufende Straße als Spielstraße ausweisen lassen.

Hintergrund: Immer wieder laufen Kinder durch unerlaubt abgestellte Autos hindurch hinter einem Ball hinterher auf die Fahrbahn.

Die Vorschläge der Innitiative haben Polizei und die Verkehrsbehörde des Kreises  Göttingen abgelehnt. Er werde sich jezt für eine Lösung einsetzen, die vor allem Fußball spielenden Kindern mehr Sicherheit gibt, sagte Kuhlmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis