Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
2000 Euro für "Keiner soll einsam sein"

Aufgerundet 2000 Euro für "Keiner soll einsam sein"

Einen Scheck von 2000 Euro hat Auktionator Stefan Sauerland an Wolfgang Stoffel von der Initiative des Göttinger Tageblatts „Keiner soll einsam sein“ übergeben. Das Geld komme Göttingenr und sozial engagierten Einrichtungen zu Gute, sagte Stoffel.

Voriger Artikel
Hells Angels in Göttingen bleiben verboten
Nächster Artikel
Post richtet neuen Paketshop ein

Scheckübergabe mit Gruber, Stoffel und Sauerland.

Quelle: CH

Göttingen. Während einer Benefiz-Live-Auktion im Kauf Park Göttingen waren 1572 Euro zusammen gekommen, erläuterte Sauerland. „Und damit es eine schöne runde Summe wird“ hat der Kauf Park die Spende auf 2000 Euro erhöht, ergänzte Andreas Gruber vom Göttinger Kauf Park. Auf der Auktion Anfang April wurden Sammlerstücke aus Göttingen und Umgebung versteigert. Darunter waren ein Göttingen-05-Banner und ein Ölgemälde vom Göttinger Maler Andreas Lemberg. bl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016