Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wer wird das nächste Gänseliesel?

21. Göttinger Gänseliesel-Fest am 25. September Wer wird das nächste Gänseliesel?

Acht junge Frauen zwischen 16 und 23 Jahren wollen das neue Gänseliesel werden. Sie werden sich beim 21. Göttinger Gänseliesel-Fest am 25. September ab 17.30 Uhr auf der Bühne an der Johanniskirche dem Urteil einer unabhängigen Jury stellen.

Voriger Artikel
Noack bleibt CDU-Fraktionschef
Nächster Artikel
Steuerhinterzieher zahlt Geldstrafe zweimal

Die Finalistinnen 2016: Laura Nolte, Sabrina Hille, Laura-Sophie Rygiel, Jasmin Grube (vordere Reihe, v.l.), Eva Heise, Michelle Körner, Anna Lina Brandt, Moana Bajwa (hintere Reihe, v.l.).

Quelle: Iben

Göttingen. Im Finale stehen Moana Bajwa (21), Anna Lina Brandt (21), Jasmin Grube (23), Michelle Körner (16), Sabrina Hille (22), Laura-Sophie Rygiel (18) und Eva Heise (20, alle Göttingen) sowie Laura Nolte (20, Gieboldehausen). Die Siegerin der Wahl darf die Stadt Göttingen ein Jahr lang als Gänseliesel repräsentieren und bekommt für vier Monate einen eigenen „Dienstwagen“ zur Verfügung gestellt. Wer die Nachfolge des amtierenden Gänseliesels Annabell Zapfe antreten darf, liegt in den Händen der neutralen Jury, die erst während des Finales ihre Entscheidung treffen wird.

Abseits der Gänseliesel-Wahl gibt es weitere gute Gründe, am Wochenende in die Göttinger Innenstadt zu kommen. Neben dem verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 17 Uhr kann das Gänseliesel-Fest, das Pro City gemeinsam mit der Anzeigenzeitung Blick, dem Göttinger Tageblatt und der Veranstaltungsagentur „festfabrik“ organisiert, mit einigen Höhepunkten aufwarten.

Er ist ein „Reisender, der immer weiter will“: Cris Cosmo kommt am Sonntag zum Gänseliesel-Fest

Er ist ein „Reisender, der immer weiter will“: Cris Cosmo kommt am Sonntag zum Gänseliesel-Fest

Quelle:

Ab 16.15 Uhr rockt zum Beispiel der Echo-nominierte „Bundesvision Song Contest“-Teilnehmer Cris Cosmo die Bühne. Der erfahrene Musiker, der weltweit schon mehr als 2000 Konzerte gespielt hat, präsentiert live eine Stunde lang chillig-eingängige Genre-Mix-Kreationen wie „Reisender“, „Herzschlag“ oder „Cosmopolit“.

In den Seitenstraßen der Innenstadt erwartet die Besucher ein bunter Mix unterschiedlichster Vorführungen – von Kinder-Jazz-Dance und Percussion-Shows über Hip Hop und Square Dance bis hin zu Jazzmusik, Jumpstyle, Zumba und Cheerleading. Auf dem Wochenmarktplatz lädt ein Flohmarkt bereits ab 11 Uhr zum Flanieren ein. Das Programm auf der Hauptbühne gestaltet sich nicht weniger vielfältig, beginnend mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11 Uhr. Die beliebte Mini-Gänseliesel-Wahl ist für 13.30 Uhr angesetzt. Vorführungen verschiedener Gruppen und Vereine (Tuspo Weende, Tanzsportteam Göttingen, Göttinger Dance Company) sorgen für reichlich Bewegung. Eröffnet wird das Fest um 13 Uhr durch Tageblatt-Geschäftsführer Uwe Graells und Pro City-Vorstand Philipp Bremer.

Göttinger Genuss Meile beim Gänseliesel-Fest

Der Landkreis tischt wieder auf: Zur „Göttinger Genuss Meile“ präsentieren zwölf Anbieter aus der Region besondere Spezialitäten in der Innenstadt. Auf dem Johanniskirchhof und direkt am Gänseliesel können Besucher nach Herzenslust schlemmen – denn die „Genuss Meile“ ist nicht nur am Gänseliesel-Fest-Sonntag, 25. September, sondern auch schon am Sonnabend, 24. September, geöffnet. Sowohl Fleischesser als auch Freunde pflanzlicher Kost sollen an beiden Tagen ab 11 Uhr auf ihre Kosten kommen. So werden beispielsweise Eichsfelder Wurstspezialitäten, Bolognese, Kürbiscremesuppe, Zwiebelkuchen und Federweißer angeboten. Auch Glasnudelsuppe, Rote Grütze, Steinpilzsuppe und Quiche stehen auf dem regionalen Speiseplan, ebenso wie gefüllte Panzerotti, veganes Gemüsecurry, Blütengelees, Raclettekäse auf Holzofenbrot und Schwenksteak im Baguette. Wer lieber flüssige Köstlichkeiten probieren möchte, kann unter anderem Milchshakes, Bierspezialitäten und den fair gehandelten Kaffee „Göttinger Nobelbohne“ kosten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 17. bis 23. September