Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
23-Jähriger bei Unfall auf A 7 verletzt

Mit Auto überschlagen 23-Jähriger bei Unfall auf A 7 verletzt

Ein 23-jähriger Autofahrer aus Baunatal ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf Autobahn 7 bei Northeim verletzt worden. Gegen 8.30 Uhr war er mit seinem Ford Mondeo in Fahrtrichtung Norden von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitplanke geprallt.

Voriger Artikel
Ladendieb verletzt Detektiv
Nächster Artikel
Laufsteg für Friesenpferde

Rettungskräfte im Einsatz: Der Ford Mondeo des 23-Jährigen bleibt nach dem Unfall auf der A 7 auf dem Dach liegen.

Quelle: Lange

Northeim. Danach überschlug sich der Wagen mehrmals und blieb letztlich auf dem Dach liegen.

Der 23-Jährige wurde ins Krankenhaus nach Northeim gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. „Der Mann hat bärenmäßig Glück gehabt“, sagte Horst Lange, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr Northeim. Als Unfallursache nannte die Polizei Trunkenheit am Steuer.

Im Einsatz waren Ortsfeuerwehr Northeim, ein Notarzt und ein Rettungswagen. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Die A 7 war während der Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Norden gesperrt.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen