Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
23 neue Göttinger Mitbürger

Einbürgerungsfeier 23 neue Göttinger Mitbürger

Die Stadt Göttingen hat 23 neue Mitbürger mit deutscher Staatsbürgerschaft. Bei einer Einbürgerungsfeier im Ratssaal des Neuen Rathauses wurden ihnen die Urkunden übergeben, mit deren Aushändigung sie Deutsche wurden.

Voriger Artikel
Göttinger Lions-Damen im Europaparlament
Nächster Artikel
Hilfe für baltische Holocaust-Überlebende
Quelle: Stratenschulte/dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Damit sind nach Angaben der Verwaltung in diesem Jahr bereits 119 Einbürgerungen erfolgt. Im gesamten Jahr 2014 waren 203 Frauen und Männer in Göttingen eingebürgert worden.

Die jetzt zur Feierstunde eingeladenen neuen deutschen Staatsbürger stammen ursprünglich aus der Türkei, aus Kasachstan, aus Griechenland, dem Iran, aus Afghanistan, Litauen, dem Kosovo und dem Libanon, aus Jordanien, Spanien oder Nicaragua. Sie alle erhielten von der Stadt Göttingen als kleines Präsent außerdem ein Exemplar des Grundgesetzes – und eine alkoholfreie Erfrischung zum Gespräch nach der Feierlichkeit.

Organisiert wurde die Einbürgerungsfeier von den Mitarbeitern der Ausländerstelle, „die sich seit Jahren in sehr engagierter Weise und mit Erfolg durch viel Information und persönliche Beratung um das Thema Einbürgerung kümmern“, so die Verwaltung weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“