Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
2500 Einwohner im Göttinger Stadteil Grone ohne Strom

Defekt in 20.000-Volt-Schaltanlage 2500 Einwohner im Göttinger Stadteil Grone ohne Strom

Ein technischer Defekt in der 20.000-Volt-Schaltanlage in der Robert-Bosch-Breite hat am Donnerstagmorgen um 7.19 Uhr für eine Unterbrechung der Stromversorgung in Grone gesorgt. Von der Versorgungsunterbrechung waren rund 2.500 Einwohner des Stadtteils betroffen. Das teilt der Energieversorger Energie Netz Mitte (EAM) auf Nachfrage mit.

Voriger Artikel
Betrunkener löst in Northeim Polizeieinsatz aus
Nächster Artikel
Etzenborn hat 217 Einwohner und kann ein neues Feuerwehrhaus bauen

2500 Einwohner im Göttinger Stadteil Grone waren zeitweise ohne Strom.

Grone. Mitarbeiter des regionalen Stromversorgers hätten die Störung "durch umgehend eingeleitete Umschaltungen im Stromnetz" beheben können.

Ab 8.06 Uhr habe bereits ein Großteil der betroffenen Haushalte wieder mit Strom versorgt werden können.

Spätestens um 10.12 Uhr waren alle Kunden wieder ans Stromnetz angeschlossen, so die EAM.

Von dem Stromausfall waren auch viele Unternehmen im Industriegebiet rund um die Robert-Bosch-Breite betroffen, darunter die Spedition Zufall. Dort fiel nach Angaben einer Sprecherin zeitweise das komplette Rechenzentrum aus. Alle Niederlassungen des Unternehmens seien dadurch zeitweise betroffen gewesen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016