Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
26-Jähriger stirbt bei Unfall

Sprinter prallt auf Sattelzug 26-Jähriger stirbt bei Unfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 7 zwischen den Anschlussstelle Hann. Münden-Lutterberg und -Hedemünden ist am Dienstag, 9. Oktober gegen 3.35 Uhr ein 26 Jahre alter Sprinterfahrer aus Sachsen-Anhalt so schwer verletzt worden, dass er kurz danach im Uniklinikum Göttingen verstarb.

Voriger Artikel
Diskussion um Sparpolitik
Nächster Artikel
Steuerwirrwar bei der Göttinger Currywurst

Symbolbild

Quelle: dpa

Hann.Münden. Nach ersten Ermittlungen der Göttinger Autobahnpolizei fuhr der 26-Jährige mit seinem Kleintransporter aus bisher noch ungeklärter Ursache vermutlich ungebremst auf einen in gleicher Richtung auf dem Hauptfahrstreifen fahrenden Sattelzug auf.  Beide Fahrzeuge kamen erst nach rund 200 Metern zum Halten.
Der 26 Jahre alte Sprinterfahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt und konnte erst nach rund zwei Stunden von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn in die Göttinger Uniklinik,wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.
Der 29 Jahre alte LKW-Fahrer aus Bayern blieb unverletzt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr in Richtung Norden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Aufräum- und Fahrbahnreinigungsarbeiten dauerten bis 9.20 Uhr.  Die maximale Staulänge betrug fünf Kilometer.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen