Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
295 000 Euro Zuschuss für Dorferneuerung

Zuwendungsbescheid 295 000 Euro Zuschuss für Dorferneuerung

Freude im Bovender Rathaus: Früher als erwartet ist der Zuwendungsbescheid für den ersten Bauabschnitt der Dorferneuerungsmaßnahme in Billingshausen Am Gehege und Am Rodebach eingegangen.

Die Maßnahme wird mit 295 000 Euro gefördert. „Sobald die Ausschreibungsergebnisse vorliegen, werden wir die Anlieger informieren“, beschreibt Bovendens Bürgermeisterin Heidrun Bäcker (SPD) das weitere Vorgehen. Im April sei ein Treffen mit den Anwohnern vorgesehen.

Weil die Beiträge zunächst höher ausgefallen waren als erwartet, hatte es im Dorf große Unruhe gegeben (Tageblatt berichtete). Nach intensiver Prüfung wird die Verlegung des Rodebachs nun nicht mehr bei den Anliegerbeiträgen mit veranschlagt. Auch für die geplante Änderung der Straßenausbaubeitragssatzung zur Reduzierung der Kosten für die Anlieger liegt nun ein Entwurf zur Diskussion vor.

Die wichtigste Änderung für Billingshausen: Beim Straßentyp Anliegerstraße wird nach dem neuen Entwurf unterschieden zwischen einer „Anliegerstraße mit vorherrschendem Anliegerverkehr“ und einer „prägenden Anliegerstraße“. Bei der ersten Variante soll ein Anliegeranteil von 75 Prozent und bei der prägenden Anliegerstraße ein Anliegeranteil von 60 Prozent erhoben werden.

Mit der Einführung der prägenden Anliegerstraße will die Gemeinde dem Rechnung tragen, dass solche Straßen stärker als zum Beispiel eine Sackgasse mit Wendehammer von der Allgemeinheit in Anspruch genommen werden. Bei einer hauptsächlich dem Anliegerverkehr dienenden Straße wird ein Anliegerverkehr von mehr als 70 Prozent angesetzt, bei einer prägenden Anliegerstraße geht die Gemeinde von einem Anliegerverkehr von mehr als 50 Prozent aus.

Bäcker rechnet damit, dass die Aufträge für den Baubeginn im Bauabschnitt I noch vor Ostern herausgehen. Über den Entwurf zur Straßenausbaubeitragssatzung berät der Finanzausschuss des Flecken am Dienstag, 15. März, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Bovender Rathauses.

enz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017