Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
30 Teams raten beim NDR-Info-Wissens-Contest

Schwarmintelligenz gefragt 30 Teams raten beim NDR-Info-Wissens-Contest

„Quizzen, was die Welt bewegt“ – mit diesem Titel kam der NDR-Info-Wissens-Contest erneut nach Göttingen. Die Fragen setzen sich aus den verschiedenen Kategorien des Radiosenders NDR-Info zusammen: Wirtschaft, Politik und Aktuelles, der Norden (auf die jeweilige Stadt bezogen), Sport und Kultur.

Voriger Artikel
Sicherungsverwahrte klagen gegen JVA Rosdorf
Nächster Artikel
Krippenausstellung in St. Johannis

Quizzen, bis die Köpfe rauchen: NDR-Info-Wissens-Contest im Café Central.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. 30 Teams à sechs Personen haben sich am Montagabend im Café Central des Studentenwerks versammelt und wollen sich in ihrem Wissen messen, darunter auch die Gewinner aus dem Sommer. „Das ist eine Super-Sache“, sind sich die sechs amtierenden Gewinner einig. Deswegen sind sie wieder dabei. „Die Fragen sind gleich schwer, wir wissen nur weniger. Das heißt aber nicht, dass die Fragen schwieriger sind“, sagen die Teammitglieder. „Nur weil man die letzten zwei Wochen die Nachrichten aufmerksam verfolgt hat, heißt das nicht, dass man die Fragen beantworten kann“, sagt Jan Priesmeier, Mitglied des vorherigen Gewinnerteams. Die Fragen sind schwer und oft unerwartet. Wenn sie dann trotzdem richtig beantwortet wurden, ist die Freude den Teams um so mehr anzusehen.

 
Die Regeln sind einfach: Es dürfen keine Hilfsmittel benutzt werden. „Hier ist die Schwarmintelligenz gefragt“, sagt Sabrina Meise, zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei NDR-Info. „Die Fragen sind alleine kaum lösbar, aber in der Gruppe geht das.“ Es werden nicht nur Fragen gestellt, sondern es gibt auch Bilderrätsel und Soundclips, aus denen Personen oder Themen erraten werden müssen. Fragen waren unter anderem: „Wie heißen die vier Dalton-Verbrecher-Brüder mit Vornamen?“ oder „Sortiert die folgenden Stars nach der Anzahl ihrer Twitter-Follower von wenig bis viel.“ Erstellt werden die Fragen von Tom Zimmermann und Darren Grundorf, die abwechselnd zusammen mit Birgit Langhammer das Quiz moderieren, das in verschiedenen niedersächsischen Studentenstädten ausgerichtet wird. Im nächsten Frühjahr besteht dann wieder die Möglichkeit, sich mit den amtierenden Quizmastern zu messen, dann geht der Wissens-Contest erneut auf Reise.     gil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016