Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
3000 Schritte gegen Demenz

Erlebnis Turnfest: Zwei Routen stehen zur Auswahl 3000 Schritte gegen Demenz

3000 Schritte gegen Demenz, so lautet ein Projekt des Niedersächsischen Turner Bundes, das mit Fördermitteln des Landes Niedersachsen unterstützt wird. Im Rahmen des Erlebnis Turnfestes in Göttingen gibt es ein Angebot für Ältere, die bislang nicht oder nur wenig mit Sport in Berührung gekommen sind.

Voriger Artikel
„Bewährung geht nicht mehr“
Nächster Artikel
Familienfest am Jugendhaus Gartetalbahnhof

Neben der körperlichen Aktivität soll auch ein Training für die grauen Zellen an unterschiedlichen Stationen absolviert werden.

Quelle: r

Göttingen. „Die Mobilität und Selbstständigkeit bis ins hohe Alter soll durch Bewegung erhalten werden“, erzählt Tina Pfitzner, beim NTB-Landesturnwartun für Ältere. Sie beschäftigt sich seit längerer Zeit mit einer Studien, die besagt, dass sich regelmäßiges Gehen positiv auf die geistige Gesundheit auswirkt“, berichtet Pfitzner.

Zwei Routen stehen auf dem Turnfest zur Auswahl. Bei der Route I (Freitag, 24. Juni, 14 Uhr; Sonnabend, 25. Juni, 11 und 14 Uhr; Sonntag, 26. Juni, 11 Uhr) handelt es sich um einen geführten, barrierefreien Spaziergang im Zentrums Göttingen. Dabei gilt es neben der körperlichen Aktivität auch ein Training für die grauen Zellen an unterschiedlichen Stationen zu absolvieren.

Bei der Route II (Sonnabend, 25. Juni, 11 und 14 Uhr, Start ist an der Turnfest-Geschäftsstelle im Erlebnis-Park) handelt es sich ebenfalls um einen geführten Spaziergang, der allerdings nicht barrierefrei ist. Dieser führt rund um den Kiessee. Neben der körperlichen Aktivität sind auch Wahrnehmungsübungen und Denksportaufgaben zur Aktivierung der grauen Zellen vorgesehen.

Geplant haben diese Routen das Mutter- und Tochter-Gespann Pia und Maria Christensen und Wolfgang Beuße, der im Turnkreis Göttingen tätig ist. „Die haben das ganz toll geplant“, schwärmt Pfitzner von der Vorbereitung. Jetzt hofft sie auf einen großen Zuspruch bei diesem Angebot, das kostenlos ist. Allerdings ist eine Anmeldung im Meldeportal nötig.

Ebenfalls an Ältere richtet sich der Tanznachmittag, der am Sonnabend um 15.30 Uhr in der Aula des Felix-Klein-Gymnasiums stattfindet. Eintrittskarten dazu gibt es unter tsf-showwelt.de/ticketportal und telefonisch unter 0511-9809798.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"