Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Start mit den Kindern aus Bullerbü

33. Göttinger Kinderfilmfest Start mit den Kindern aus Bullerbü

Das 33. Göttinger Kinderfilmfest im Lumière, Geismarlandstraße 19, startet am Sonntag, 2. Oktober. Zur Eröffnung zeigen die Organisatoren einen Klassiker: „Neues von den Kindern aus Bullerbü“ für Kinder ab sechs Jahren. Programm gibt es bis Sonntag, 9. Oktober. Alle Vorstellungen beginnen um 15 Uhr.

Geismarlandstraße 19, Göttingen 51.52762 9.94392
Google Map of 51.52762,9.94392
Geismarlandstraße 19, Göttingen Mehr Infos
Nächster Artikel
"Eines der gewalttätigsten Länder der Erde"

Beste Freundinnen: Julia, Naisha und Mette.

Quelle: Verleih

Göttingen. Detlev Buck hat den Film gedreht, der am Montag gezeigt wird: „Bibi & Tina“. Eine Schatzsuche auf Schloss Falkenstein entwickelt sich zum Kampf Mädchen gegen Jungen (ab sieben Jahren). „Rafiki – beste Freunde“ (ab acht Jahren) läuft am Dienstag. Julia, Mette und Naisha sind besten Freundinnen. Dann soll Naisha mit ihrer Mutter abgeschoben werden.

Ein Film aus den Niederlanden wird am Mittwoch präsentiert: Mister Twister – Mäuse, Läuse und Theater (ab sechs Jahren), am Donnerstag dann „Ente gut! Mädchen allein zu Haus“(ab acht Jahren). Freitag wird ein Zeichentrick gezeigt: Mullewapp“ (ab sechs Jahren).

Der Film „König Laurin“ (2016) steht am Sonnabend auf dem Programm (ab acht Jahren). Darin wird die Geschichte von Theo erzählt. Der Sohn von König Dietrich ist etwas zu klein geraten. Als Theo in den Bergen verunglückt, wird er von dem Zwergenkönig Laurin gerettet. Eine Freundschaft entwickelt sich.  Zur Vorstellung kommt Regisseur Matthias Lang. Das Filmfest endet am Sonntag mit „Pets“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“