Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
36,9°: Nora Bossong liest im HG

Tagestipp 36,9°: Nora Bossong liest im HG

Mit ihrem jüngsten Roman 36,9° kehrt die Berliner Schriftstellerin Nora Bossong zurück an den Ort ihrer Wurzeln in Göttingen – und das im doppelten Sinn: Zum einen verknüpft sie die Liebes- und Lebensgeschichte ihrer realitätsnahen Romanfigur Antonio Gramsci mit seiner Beziehung zu einem selbstverliebten, gescheiterten Göttinger Gramsci-Forscher.

Voriger Artikel
Lagercontainer auf Baustelle gestohlen
Nächster Artikel
Einbrecher in Grundschule

Nora Bossong.

Quelle: CRO

Göttingen. Zum anderen hat sie 2001 am Göttinger Hainberg-Gymnasium (HG) Abitur gemacht. Dort liest sie zum 150. Bestehen der Schule am Mittwoch, 8. Juni, aus ihren Roman über Gramsci, Liebe und Politik – moderiert von Literaturwissenschaftler Michael Angele. Mitveranstalter ist das Literarische Zentrum Göttingen. Beginn ist um 19 Uhr in der HG-Aula, Friedländer Weg 19.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Ulrich Schubert

Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"