Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
40-Tonner steckt in der Innenstadt fest

Verkehrschaos 40-Tonner steckt in der Innenstadt fest

Ein Sattelzug hat am Freitagvormittag in der Göttinger Innenstadt unfreiwillig für ein etwa halbstündiges Verkehrschaos gesorgt. Er blieb in der Turmstraße stecken.

Voriger Artikel
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Nächster Artikel
Wildschwein-Frischling Freddy lebt in Kuh-Herde

Enge Trumstraße: Hier blieb am Freitagvormittag ein 40-Tonner stecken.

Quelle: SPF

Dies ist eine Pressemitteilung der Polizei: Der Fahrer des aus der Türkei stammenden Brummis hatte sich verfahren und war über die Kurze Straße in die Turmstraße gelangt. Als er seinen Irrweg bemerkte und in die Nikolaistraße einbiegen wollte war es zu spät. Die Göttinger Innenstadt war an dieser Stelle einfach zu eng für einen 40-Tonner.

Erst als Mitarbeiter der Stadt Teile einer Straßenlaterne abschraubten, konnte der Brummi nach mehreren millimetergenauen Rangiermanövern seine Fahrt zum Zielort Carl-Mahr-Straße fortsetzen. Allerdings in Begleitung der Polizei, um weitere Irrfahrten auszuschließen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region