Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
400 Schüler der Region Göttingen absolvieren Berufe-Parcours

Fähigkeiten entdecken 400 Schüler der Region Göttingen absolvieren Berufe-Parcours

Rund 400 Schüler des 9. Jahrgangs mehrerer Schulen aus dem Raum Göttingen haben jetzt einen Berufe-Parcours absolviert. Die Ergebnisse dienen ihnen als Entscheidungshilfe bei der Suche nach einem Praktikumsplatz und bei der Berufswahl.

Voriger Artikel
Bauer sucht Sau
Nächster Artikel
Uni Göttingen untersucht Göttingens Untergrund mit Schallwellen
Quelle: Stiftung NiedersachsenMetall

Göttingen.  Die Schüler wussten zunächst nicht, welche Unternehmen beim Berufe- Parcours mitwirken: das Augenmerk lag auf den 21 Berufsbildern und ihren spezifischen Tätigkeiten.

Mit dabei waren Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie, aber auch weitere regionale Ausbildungsbetriebe, die ihre Ausbildungsberufe vorstellten. Ausbilder und Auszubildende standen den Schülern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der von der Stiftung NiedersachsenMetall organisierte Berufe-Parcours wird seit 2007 jährlich in Göttingen angeboten. Schüler und Lehrkräfte seien immer wieder begeistert vom Konzept, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Auch das Engagement der teilnehmenden Unternehmen und Berufsbildenden Schulen überzeuge.

Die Stiftung NiedersachsenMetall wurde 2003 vom Arbeitgeberverband der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie gegründet. Sie setzt sich dafür ein, Kinder und Jugendliche für die MINT-Fächer zu begeistern. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen