Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
56 000 Euro für Kinderkrebshilfe Holzminden

Helmut Duntemann übergibt Spenden 56 000 Euro für Kinderkrebshilfe Holzminden

Mit einem Rekord-Erlös in Höhe von 56000 Euro endete im September die vom Wibbecker Helmut Duntemann organisierte große Modellbauausstellung in der Pionierkaserne am Solling in Holzminden. Die Schau zu Gunsten der Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe stand unter dem Motto „Hilfe leisten, Hoffnung geben, dem Leben zuliebe“.

Voriger Artikel
18 Jahre alter Nörten-Hardenberger sticht auf 29-Jährigen ein
Nächster Artikel
Bovender Wahrzeichen

Unterwegs für die Kinderkrebshilfe: Duntemann (2. v. r.) in Leipzig an einem Trabi, der für die Organisation versteigert wird.

Quelle: Schulze

Wibbecke/Bonn. Der Spendenscheck in Höhe von 56000 Euro wurde nun in Bonn in den Räumen der Stiftung übergeben. Hauptgeschäftsführer Gerd Nettekoven empfing Oberstabsfeldwebel Duntemann, den Bürgermeister der Stadt Holzminden, Jürgen Daul (parteilos), und Oberstleutnant Hubertus Lammersen, Kommandeur des Panzerpionierbataillon 1. 16 Modellbauausstellungen hat Oberstabsfeldwebel Duntemann seit 1997 organisiert und damit bisher insgesamt 346000 Euro für die Kinderkrebshilfe gesammelt.

Bei der 16. Schau im September zeigten 400 Aussteller rund 35000 Modelle. 12000 Besucher sahen die Schau. Aufgrund seines außergewöhnlichen Engagements war Duntemann in diesem Jahr auf Aktionsplakaten zum 40-jährigen Bestehen der Deutschen Krebshilfe zu sehen. In Magdeburg hat er im Rahmen der Deutschland-Tour der Krebshilfe auf dem Bühnen-Truck Auskunft über sein Engagement gegeben.

Mit seiner Frau hat er die Carmen-Nebel-Show in Berlin besucht, die live im ZDF übertragen wurde und bei der das 40-jährige Bestehen der Krebshilfe ein Thema war. Und noch ein exklusiver Termin war zu absolvieren: ein Empfang in der Villa Hammerschmidt in Bonn im Rahmen des Festaktes zum 40-jährigen Bestehen.

Die Vorbereitungen für Ausstellung Nummer 17 laufen laut einer Mitteilung bereits. Am 26. und 27. September 2015 öffnet die Pionierkaserne wieder ihre Pforten für die Modellbauer und die Herzen für die Krebshilfe. 2015 findet die Modellbauausstellung zum zehnten Mal am Bundeswehrstandort Holzminden statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016