Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
57-Jähriger im Streit erschossen

Schwiegershausen 57-Jähriger im Streit erschossen

Am Sonntag gegen 01.30 Uhr wurde in einem Einfamilienhaus in Schwiegershausen ein 57 Jahre alter Mann im Streit erschossen.

Voriger Artikel
Hubschrauber bringen Einsatzkräfte
Nächster Artikel
Rosdorf sucht das Top-Kaninchen

Schwiegershausen. Der 62 Jahre alte Tatverdächtige wurde ebenso wie seine 70 Jahre alte Lebenspartnerin vorläufig festgenommen. Am Samstagabend besuchte der 57-Jährige seine beiden Nachbarn.

Gemeinsam verbrachte man den Abend und trank Alkohol. Gegen 01.30 Uhr kam es aus bislang noch ungeklärten Gründen zu dem heftigen Streit, in dessen Verlauf der tödliche Schuss fiel. Im Oberkörper getroffen, fiel der 57-Jährige zu Boden. Der von der 70 Jahre alten Zeugin herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Sowohl der Tatverdächtige als auch die Zeugin wurden von Beamten der Osteroder Polizei vorläufig festgenommen. Der Tatort wurde von Kriminaltechnikern auf Spuren untersucht. Die Tatwaffe, eine 9 mm Pistole, wurde sichergestellt. Die Waffe ist legal im Besitz des 62-Jährigen Sportschützen gewesen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde ein Göttinger Rechtsmediziner zur Begutachtung der drei Beteiligten und des Tatortes hinzugezogen. Ebenso wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft noch am heutigen Sonntag eine Obduktion des Opfers stattfinden.

Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wurde gegen den 62-jährigen Schwiegershäuser eingeleitet. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Göttingen und der Osteroder Polizei dauern an. Am Montag  wird die Staatsanwaltschaft Göttingen entscheiden, ob für den Tatverdächtigen ein Antrag auf einen U-Haftbefehl gestellt wird.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis