Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
60 Jahre Göttinger Waldorf-Kindergarten

Festvortrag 60 Jahre Göttinger Waldorf-Kindergarten

„In Liebe erziehen“: Diesem Motto folgt der Waldorf-Kindergarten im Stargarder Weg in der Südstadt seit 60 Jahren. Zu diesem Anlass wird am Dienstag, 30. September, um 20 Uhr der Diplom- und Heilpädagoge Uwe Dietrich zum Thema „Waldorfpädagogik heute – im ersten Jahrsiebt“ einen Festvortrag halten.

Voriger Artikel
Box mit gesundem Frühstück an 1200 Göttinger Kinder
Nächster Artikel
100-Pfeile-Turnier für Kyudo-Bogenschützen

Das Dach ist gerade erste erneuert: Waldorf-Kindergarten.

Quelle: EF

Göttingen. Wie alle Waldorf-Kindergärten orientiert sich auch dieser an der Menschenlehre Rudolf Steiners. Die Erziehung folgt einem ganzheitlichen Menschenbild, bei dem ein durchschaubarer, rhythmischer Tagesablauf im Mittelpunkt steht. Die Kinder verbringen viel Zeit in Kontakt mit der freien Natur. Ohne frühzeitigen Leistungs- und Lerndruck sollen die Kinder die Welt als Ganzes entdecken und so ihre Persönlichkeit im eigenen Lernrhythmus stärken.

Im Kindergarten am Stargarder Weg sind in zwei Kindergartengruppen jeweils bis zu 24 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren untergebracht. Außerdem beherbergt er seit 2007 eine Krippengruppe mit 15 Kindern im Alter von 18 Monaten bis drei Jahren. Im vergangenen Jahr wurde das Dach der Einrichtung erneuert. Weitere Sanierungen, zum Beispiel der Fassaden und Fenster, sollen folgen.

gil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung