Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
70 Fahrzeuge pro Stunde

Verkehr auf dem Egelsberg 70 Fahrzeuge pro Stunde

Um die derzeitige Verkehrssituation auf dem Egelsberg in der Friedrich-Naumann-Straße zu entschärfen, hat der Vorsitzende des städtischen Bauausschusses, Christian Henze (SPD), eine elektronische Schranke vorgeschlagen. Sie soll den zunehmenden Durchgangsverkehr stoppen, die Stadtbusse der Linie 8 aber weiterhin durchlassen. In anderen Städten funktioniere das, so Henze. Dass die Friedrich-Nauman-Straße komplett gesperrt wird, schließt Henze aus.

Voriger Artikel
Daumen raus: Per Anhalter durch Europa
Nächster Artikel
Jungen missbraucht

Göttingen . Bereits im Herbst hatte die SPD zu dem Thema eine Anfrage im Bauausschuss gestellt.

In der Antwort kommt die Verwaltung zu dem Schluss, dass sie derzeit keine „weitergehenden Lösungen sehe, die auch unter Kostengesichtspunkten vertretbar erscheinen“. Ein Einbau einer Busschleuse mit beweglichem Poller sei wegen eines Unglücks mit einem Stadtbus in der Goßlerstraße bewusst nicht weiterverfolgt worden. Denkbar seien „weitere Engstellen oder Plateaupflasterungen“ für je 10 000 Euro. Diese ließen sich nur „eingeschränkt“ mit dem Busverkehr in Einklang bringen. Der Durchgangsverkehr würde nicht ferngehalten.

In ihrer Antwort verweist die Stadt auf die „jüngste“ Verkehrszählung aus dem Jahr 2010. Vier Wochen sei im November maschinell und rund um die Uhr der Verkehr gezählt worden. Das Ergebnis: 47 833 Fahrzeuge – „wobei natürlich auch die Fahrräder mitgezählt wurden“, so die Verwaltung – nutzten in dieser Zeit die Friedrich-Naumann-Straße. Legt man 28 Messtage zugrunde, sind das pro Tag im Schnitt mehr als 1700 Fahrzeuge.

Durchschnittlich 71 in der Stunde, ohne ein höheres Verkehrsaufkommen im den Morgen- und Abendstunden und ein deutlich geringeres in der Nacht zu berücksichtigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anwohnerklage: Zu viel Verkehr, zu hohes Tempo

Die Friedrich-Naumann-Straße ist eigentlich eine prima Abkürzung nach Alt-Grone. Direkt über den Egelsberg. Erlaubt ist das allerdings nicht. Die Straße ist Anliegern vorbehalten, entsprechende Schilder weisen darauf hin. Doch nicht alle Autofahrer halten sich daran.

  • Kommentare
mehr
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region