Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
865 Jahre Barterode wird kräftig gefeiert

Thiefest 865 Jahre Barterode wird kräftig gefeiert

Der Heimatverein veranstaltet zur 865-Jahr-Feier des Ortes und zum 15. Jahrestag seines Bestehens am Sonntag, 14. Juni, das Thiefest. Es beginnt um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Thieplatz.

Voriger Artikel
Volksverhetzung: Stadtrat verurteilt rechtsradikale Vorfälle
Nächster Artikel
Erweiterung Kaufpark-Kreuzung „nicht ausreichend“

Gutes Barteröder Wasser für Thiefest: Fritz Schmidt und Hans Bock zapfen in Pumpstation.

Quelle: CM

Der Gesangverein Concordia, die „Sportkids“, die Feuerwehrkapelle Barterode und das Jugendblasorchester Wollbrechtshausen treten auf. Dazu gibt es Bratwurst, Kartoffelpuffer mit selbstgefertigtem Barteröder Apfelmus, Apfelsaft  und Apfelwein aus eigener Herstellung und frisches Barteröder Wasser aus der Felsenquelle am Ossenberg – alles zum Selbstkostenpreis. 

Verschiedene Aktivitäten für Kinder wie Hüpfburg, Stelzenlaufen und Pflastermalerei runden das Fest ab. Vorgeführt werden auch „Frisuren im Wandel der Zeit“. Im Alten Spritzenhaus ist eine Bilderausstellung der Gebäude von Barterode von „Gestern und heute“ zu sehen.  Die Heimatstube in der Göttinger Straße 17 ist geöffnet. 

Am Osterberg 16 ist der parkähnliche Garten im Rahmen des „Tag des offenen Gartens“, veranstaltet von der Interessengemeinschaft Bauernhaus, zu besichtigen. Ein in den letzten zehn  Jahren angelegter Garten mit mediterranem Flair, mit Obstbäumen, Katzenkopfstraße, Schwimmteich und einem Sichtschutzwald laden zum Verweilen ein.  Ein Blick in den alten Brunnen aus dem 16. Jahrhundert lässt die Kunst solcher Bauwerke erkennen.

ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017