Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
94-jährige Osteroderin stirbt bei Brand in Bett

Feuerwehr 94-jährige Osteroderin stirbt bei Brand in Bett

Eine eingeschaltete Nachttischlampe, die mutmaßlich in das Bett einer 94 Jahre alten Seniorin gefallen ist und einen Brand ausgelöst hat, ist offenbar Ursache eines Feuers in der Wohnung der Rentnerin aus Osterode.

Voriger Artikel
Kein Bypass für Groß Schneen, sondern Sanierung im Dorf und Teilentlastung
Nächster Artikel
Liebe Leserinnen, liebe Leser
Quelle: dpa (Symbolbild)

Osterode. Die Frau überlebte das Unglück am Montagmorgen nicht. Sie konnte nur noch tot geborgen werden, nachdem am Morgen ein aufmerksamer Nachbar das Feuer bemerkt hatte.

Der 72-Jährige hatte gegen 7.30 Uhr massive Qualmentwicklung in dem Wohn- und Geschäftshaus in der Friedrich-Ebert-Straße entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Mit 45 Helfern waren die freiwilligen Wehren von Osterode sowie den Stadtteilen Freiheit und Lerbach im Einsatz. Sie konnten das Feuer schnell löschen. Eine Notärztin konnte aber nur noch den Tod der Bewohnerin feststellen. Offenbar war die alte Frau in ihrer Wohnung im ersten Obergeschoss erstickt. Brandexperten der Polizei nahmen die weitere Ermittlungen auf. Der Schaden in der Wohnung wird mit rund 20000 Euro beziffert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"