Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
ADAC verteilt Warnwesten an Grundschüler in Hann. Münden

Bessere Sichtbarkeit ADAC verteilt Warnwesten an Grundschüler in Hann. Münden

Bessere Sichtbarkeit, mehr Sicherheit: 184 Schüler von sieben Hann. Mündener Grundschulen haben leuchtend gelbe Warnwesten vom ADAC erhalten.

Voriger Artikel
Vater und Sohn schießen in Einbeck im eigenen Garten
Nächster Artikel
Bewaffneter Raubüberfall in Northeim

Bessere Sichtbarkeit, mehr Sicherheit: 184 Schüler von sieben Hann. Mündener Grundschulen haben leuchtend gelbe Warnwesten vom ADAC erhalten.

Quelle: Köster

Hann. Münde. In diesem Jahr wird die Verteilung der Warnwesten, die von der ADAC-Stiftung „Gelber Engel“, der Organisation „Ein Herz für Kinder“, der LHD Group und der Deutschen Post unterstützt wird, bereits zum sechsten Mal ausgerichtet.

Bundesweit werden 730.000 dieser Westen an Schulanfänger verteilt. Grund für die Aktion sind die hohen Zahlen von Unfällen junger Verkehrsteilnehmer. Allein in Niedersachsen wurden im letzten Jahr mehr als 3.200 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr verletzt, 13 von ihnen sogar tödlich, wie der ADAC mitteilt.

„Oft werden Kinder gerade in der dunklen Jahreszeit von anderen Verkehrsteilnehmern einfach übersehen. Wir sind für die Sicherheit unserer Kinder verantwortlich. Aus diesem Grund bitten wir Sie, darauf zu achten, dass sich die Jüngsten immer mit Weste auf den Weg zur Schule machen“, sagte Barbara Jendrysik vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt.

In der Dämmerung sei ein dunkel gekleidetes Kind erst aus 25 Meter Entfernung zu sehen, mit einer Warnweste bereits aus 140 Metern.

Von Benjamin Köster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana