Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Abenteuer Golf für die ganze Familie in Staufenberg

Neue Adventuregolf-Anlage Abenteuer Golf für die ganze Familie in Staufenberg

Mit Ausnahme kleinerer Restarbeiten ist die neue Adventuregolf-Anlage beim Golf-Resort Gut Wissmannshof fertiggestellt. Dabei handelt es sich um 18 unterschiedlich gestaltete Bahnen, die mit der ganzen Familie gespielt werden können.

Voriger Artikel
Reinhäuser feiern erstes Bürgertalfest seit 16 Jahren
Nächster Artikel
Amtsgericht Göttingen: Lebenspartnerin darf Kleinkind der leiblichen Mutter adoptieren

Hubert Landefeld bei einer Proberunde auf der neuen Adventuregolf-Anlage.

Quelle: Vetter

Staufenberg. Die Hälfte der Bahnen ist nach dem Vorbild großer Golfplätze in der ganzen Welt gestaltet, sagt Hubert Landefeld, Inhaber des Golf-Resorts Gut Wissmannshof. Darunter findet sich zum Beispiel TPC Sawgrass in Florida oder Sunningdale in Groß Britannien. Neun weitere Löcher bieten vor allem Abenteuer beim Spiel. Da muss zum Beispiel der Ball durch einen kleinen Bach hindurch bugsiert werden, an anderer Stelle führt der Weg zum Loch unter einer Schatztruhe auf einer Pirateninsel hindurch. Von der geht es für die Spieler dann per Floß weiter. Schon von weitem ist ein original englischer Landrover zu sehen, der ebenfalls in eine der Kunstrasenbahnen integriert ist.

Die neue Adventuregolf-Anlage sei bereits gut angenommen worden, sagt Landefeld, auch wenn noch restliche Bepflanzungen und der kleine Restaurantbereich fehlten. Und auch sonst tut sich einiges am Wissmannshof. Das Restaurant des Golfresorts Gut Wissmannshof werde seit Ende Mai in Eigenregie betrieben, und in Kürze seien auch die Ferienwohnungen in den Rundhäusern fertiggestellt.

Auch die aktuell laufende Erweiterung des Golfplatzes von 18 auf 27 Löcher schreite voran, so Landefeld. Elf Fairways und Grüns mit jeweils fünf verschiedenen Abschlägen wurden inzwischen komplett neu modelliert und sind freigegeben. Zusammen mit sieben Löchern der bestehenden Anlage sei die Turnierfähigkeit des Platzes gewährleistet. Im September werden dann die nächsten neun Löcher angelegt. Unter anderem soll es einen Canyon geben.

Außerdem bietet sich auf dem Wissmannshof auf einem Kurzplatz mit sechs Löchern die Möglichkeit, erste Gehversuche im Golfsport zu machen. Auch Spieler, die noch keine Platzreife haben, könnten hier üben, ohne Mitglied zu sein, erläutert Landefeld.

Sowohl Kurzplatz als auch Adventuregolf stehen jederman offen. Golf habe nicht mehr die „Elitärbarriere“ wie noch vor einigen Jahren, meint der Inhaber des Golf Resorts Wissmannshof. Ein Volksgolfplatz, wie er zurzeit in Göttingen diskutiert wird, hält Landefeld für gut, um die Menschen für den Golfsport zu begeistern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016