Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Achtung Artgenossen“: Dietmar Wischmeyer mit neuem Programm in Göttingen

Kabarett im Deutschen Theater „Achtung Artgenossen“: Dietmar Wischmeyer mit neuem Programm in Göttingen

„Achtung Artgenossen“ heißt das neue Bühnenprogramm, mit dem Dietmar Wischmeyer „auf das ungewollte Aufeinandertreffen mit Artgenossen im Alltag vorbereitet“. Am Sonnabend, 28. Februar, liest der Philosoph, Literaturwissenschaftler und Comedian im Deutschen Theater (DT) in Göttingen.

Voriger Artikel
Fernweh-Festival lockt 2000 Besucher nach Göttingen
Nächster Artikel
Geschwister-Scholl-Gesamtschule Göttingen erinnert an Befreiung von Auschwitz

Dietmar Wischmeyer

Quelle: HAZ/Archiv

Glasermeister, Online-Helden, Agro-Rentner, Tierfreunde, Hochzeitsgäste, Landbewohner und Vorstadtstrizzis sind nur einige der Artgenossen, die Wischmeyer in seinem Programm auf der Bühne in Schach hält – „mit Szenen und Geschichten zum gruseln“. Es ist seine Antwort auf die vielen Menschen auf diesem Planeten, die man „immer öfter einfach nicht mehr sehen kann“. Mit schonungslosem Humor und Feingeist (so die Kritiker in der Presse) seziert Wischmeyer seine Artgenossen, „damit man bei dieser Überdosis an biologischen Engverwandten nicht bekloppt wird.“

Wischmeyer ist aus Comedyserien im Radio bekannt – vor allem im ffn-Frühstyxradio. Zu seinen bekanntesten Figuren gehören „Günther der Treckerfahrer“, „Frieda und Anneliese“ und „Die Arschkrampen“. Regelmäßig ist Wischmeyer auch in der ZDF-Satiresendung „heute-show“ zu Gast.

Die Lesung im DT wird von Radio ffn und vom Göttinger Tageblatt präsentiert und beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es an der DT-Kasse, in den GT-Geschäftsstellen und auf gt-tickets.de. us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“