Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Änderungen im Adelebser CDU-Vorstand

Politik Änderungen im Adelebser CDU-Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung des Adelebser Gemeindeverbandes der CDU ergaben sich einige personelle Veränderungen im Vorstand. Das Amt der Schatzmeisterin übernehme Kerstin Paetsch, heißt es in einer Mitteilung. Martina Schmidt sei mit großem Applaus verabschiedet worden.

Voriger Artikel
Zwei Angebote für Mündener Krankenhaus
Nächster Artikel
Piraten kritisieren „legale schwarze Kassen“ in Göttingen
Quelle: EF

Adelebsen. Den stellvertretenden Vorsitz gab Paetsch an Sebastian Wetzstein ab. Alle übrigen Mitglieder seien in ihrem Amt bestätigt worden. So bleibt Nicole Schulz Vorsitzende und die ehemalige Gemeindebürgermeisterin Dinah Stollwerck-Bauer Stellvertreterin – es gibt zwei stellvertretende Vorsitzende im Vorstand. Schriftführer bleibt Ralf Wasmuth, Mitgliederbeauftragte Birgit Strake und Pressesprecherin Kerstin Pluschke.

Schulz sprach unter anderem über das Thema Windkraft, die Schließung der Albert-Schweitzer-Schule und die Kommunalwahl im nächsten Jahr. Die Kreistagsabgeordnete Paetsch, berichtete über Themen wie die Kreisumlage, den Sperrmüll und ebenfalls die Schließung der Albert-Schweitzer-Schule. Als Gast war der CDU-Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler dabei. Nach seinem Bericht aus Berlin habe er noch etliche Fragen von Mitgliedern beantwortet, heißt es. Güntzler hat in diesem Jahr bereits Adelebsen besucht, um das Mehrgenerationenzentrum und die Schwimmhalle zu besichtigen. bar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“