Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
GöVB: Takt der Linie 23 verdoppelt

Änderungen im Busnetz GöVB: Takt der Linie 23 verdoppelt

Einige Änderungen gelten ab Montag, 17. Oktober, im Liniennetz der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB). Das teilt Sprecherin Stephanie Gallinat-Mecke mit. Demnach wird der Takt der Linie 23 verdoppelt.

Voriger Artikel
Pferdestärken und Brauwasser
Nächster Artikel
Die Partei schickt Prachar als Direktkandidat ins Rennen
Quelle: CR (Symbolbild)

Göttingen. Immer mehr Fahrgäste seien zwischen Bahnhof und Uni-Nord unterwegs. Daher fahre die Linie 23 im Wintersemester während der Vorlesungszeit doppelt so häufig wie bisher, so Gallinat-Mecke. Viermal stündlich verkehrt ein Bus der Linie 23 in jeder Richtung. Zudem kommt es ab Montag zu Fahrtzeitverschiebungen: Die Fahrtzeiten vieler Linien werden auf dem Weg in die Innenstadt oder in die einzelnen Stadtteile angepasst und teilweise verschoben, damit die Busse an den einzelnen Haltestellen pünktlicher sind. Die Haltestellen in Herberhausen werden ferner künftig von den Linien 91/92 in allen Richtungen bedient.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“