Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Altbausanierung im Landkreis Göttingen

Förderprogramm soll verlängert werden Altbausanierung im Landkreis Göttingen

Das Förderprogramms Altbausanierung im Landkreis Göttingen soll verlängert werden. Es soll nun bis mindestens Ende des Jahres 2016 gelten.

Voriger Artikel
Göttinger Bufdis als Flüchtlingshelfer
Nächster Artikel
BMW in Göttingen in Flammen

Soll gefördert werden: Die energetische Sanierung von Immobilien.

Quelle: dpa

Göttingen. Dafür hat sich der Wirtschafts- und Bauausschuss am Dienstag einstimmig ausgesprochen. Aus dem Programm werden an Immobilienbesitzer Fördermittel für die energetische Optimierung von Wohngebäuden vergeben. Zweck ist die Einsparung von Heizenergie im Landkreis Göttingen durch verbesserten Wärmeschutz und durch neue technische Anlagen.

Gefördert werden unter anderem eine Dämmung der Außenwände und des Daches, die Erneuerung von Fenstern und Türen und der Einbau von Blockheizkraftwerken, Solaranlagen, Holzpelletkessel und Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung.

Dabei sollen „vorrangig langlebige, heimische oder regional verfügbare Materialien verwendet werden, deren Herstellung die Umwelt möglichst gering belastet und die wiederverwendet oder wiederverwertet werden können“, heißt es in der Richtlinie. Voraussetzungen für eine Förderung sind unter anderem eine „ganzheitliche, qualifizierte Energieberatung vor Ort“ und die Ausführung der Arbeiten durch einen Fachbetrieb. Maßnahmen in Eigenarbeit oder Arbeiten an Ferien- und Wochenendhäusern können nicht bezuschusst werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis