Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ampel erneut auf Rot-Kurs

Einmündung zum Postverteilzentrum Ampel erneut auf Rot-Kurs

Schon wieder Ärger mit der Ampelanlage an der Einmündung zum Postverteilzentrum: Erneut funktioniert die Anforderungstechnik nicht, die die Ampel für den Verkehr zwischen Grone und Rosdorf auf Rot schaltet, wenn auf der Ausfahrt vom Postverteilzentrum ein Fahrzeug steht.

Voriger Artikel
Vorerst kein Ärztestreik
Nächster Artikel
Theater-Gerüchte und Naturwunder
Quelle: CH

Göttingen. Die Folge: Wie schon vor Wochen müssen Auto- und LKW-Fahrer auf der vielbefahrenen Umgehung ohne Not anhalten. Zwar war die Induktionsschleife – Auslöser für die Umschaltung – Ende Juli repariert worden, ist aber schon wieder defekt.

Der Fehler werde zügig behoben, versicherte die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung als Planer des Gewerbegebiets an der Kreuzung. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ampel-Ärger

Seit Wochen ärgern sich Autofahrer über die Ampelschaltung für die Einmündung zum Postverteilzentrum: Die Ampel, als Anforderungsampel gebaut, schaltet die Strecke zwischen Grone und Rosdorf auch dann auf Rot, wenn an der Ausfahrt aus dem Gelände des Postverteilzentrums überhaupt kein Fahrzeug steht.

  • Kommentare
mehr
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen