Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Angeklagter kommt nach Freispruch in Psychiatrie

Gefahr für Allgemeinheit Angeklagter kommt nach Freispruch in Psychiatrie

Der Angeklagte habe seine eigenen Gesetze, hat ein Polizist im Zeugenstand ausgesagt. Das sehen auch die Richter so.

Das Landgericht Göttingen hat gerade einen 40 Jahre alten Göttinger, dem neun Fälle der Körperverletzung, des Widerstandes, der Nötigung, der Bedrohung und Beleidigung vorgeworfen worden waren (Tageblatt berichtete), freigesprochen. Der 40-Jährige war dafür nicht verantwortlich zu machen, denn er ist psychisch krank und darum schuldunfähig. Er wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Zur Last war ihm gelegt worden, dass er mehrfach Nachbarn bedroht und geschlagen hatte, weil die zu laute Musik hörten. Teils hatte er sie auch grundlos angegriffen. Zweimal war er mit Polizeibeamten aneinander geraten, was ihm zusätzliche Widerstandshandlungen einbrachte. Einmal hatte der hünenhafte Obdachlose im Sozialamt des Rathauses randaliert, hatte Hausverbot bekommen, war dennoch zurückgekehrt und hatte zwei ihm körperlich hoffnungslos unterlegene Polizisten, die ihn zur Rede stellen wollten, angegriffen und teils verletzt.

Doch für all das, so der psychiatrische Sachverständige Franz Kandulski, sei der Angeklagte nicht verantwortlich zu machen, denn er leide unter Schizophrenie. Weil er in diesem Zustand auch in Zukunft für die Allgemeinheit gefährlich ist, sei eine Behandlung notwendig. Verteidigerin Rita Boppel versuchte noch, die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus vom Gericht auf Bewährung aussetzen zu lassen, wenn sich der Angeklagte verpflichtet, sich regelmäßig in ambulante medikamentöse Behandlung zu begeben. Doch darauf konnte und wollte sich das Gericht nach ausführlicher Befragung des Sachverständigen nicht einlassen. Es gab einen Freispruch – dennoch bleibt der Patient in einer geschlossenen Abteilung, der des Landeskrankenhauses Moringen.

Von Jürgen Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017