Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Aquariumsausstellung in der Orangerie

Zum zwölften Mal Aquariumsausstellung in der Orangerie

Unterschiedliche Aquarien und Terrarien zeigt der Aquaristische Arbeitskreis Leinetal (AAL) bei seiner zwölften Ausstellung in Göttingen. Interessierte können die Ausstellung von Sonnabend, 6. August, bis Sonntag, 14. August, besuchen.

Voriger Artikel
240 Plakattafeln für Kommunalwahl
Nächster Artikel
Flaschenwürfe und Steine-Depot

Vielfalt unter Wasser im Alten Botanischen Garten.

Quelle: r

Göttingen. Der Aquariumsverein AAL-Göttingen präsentiert bei der Ausstellung „Wunderwelten unter Wasser“ mehr als 40 Aquarien und zusätzlich Terrarien mit Spinnen, Insekten, Reptilien und Amphibien in der Orangerie des Alten Botanischen Gartens, Untere Karspüle 2.

Möglichst biotopgerechte Lebensräume

„Die besondere Atmosphäre der historischen Gewächshäuser mit vielen tropischen Pflanzen bietet einen idealen Rahmen für unsere Ausstellung“, sagt Schriftführer Dirk Grothues. Ihm zufolge soll die Einrichtung der Aquarien- und Terrarien möglichst biotopgerecht die Unterwasser- und Landlebensräume der Tiere zeigen.

Öffnungszeiten

„Wunderwelten unter Wasser“ ist von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 14. August, wird die Ausstellung um 14 Uhr beendet. Einige der Tiere und Pflanzen können dann erworben werden.

Die Vereinsmitglieder bieten während der Ausstellung Informationsgespräche über die optimale Einrichtung und Haltung der Tiere an. „Wir hoffen so, viele Tipps und Tricks für die richtige Pflege von Aquarien- und Terrarientieren unserer Besucher zu vermitteln“, erklärt der Schriftführer des Vereins.

Lehrreiche Ausstellung

Laut Grothues sei zu jeder Zeit Vereinsmitglieder vor Ort, um alle Fragen zu beantworten und auf Wunsch eine Führung durch die Ausstellung zu machen. „An den Vormittagen hatten wir häufig Schulklassen und Kindergartengruppen in der Ausstellung. Viele Lehrer nutzen die Möglichkeit der Veranstaltung auch für den Unterricht.“

Von Alisa Altrock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung