Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Arbeiten an der B 80 bei Hann. Münden

Verkehrsbehinderungen Arbeiten an der B 80 bei Hann. Münden

Mit teils erheblichen Verkehrsbehinderungen müssen Autofahrer im November und Dezember auf der Bundesstraße 80 bei Hann. Münden im November und Dezember rechnen. Grund dafür ist der Austausch des Böschungsnetzes am Weserhang.

Voriger Artikel
Kellerbrand bei Göttinger Firma Novelis
Nächster Artikel
Bald kein Stau in Groß Ellershausen mehr

Autofahrer müssen auf der B 80 bei Hann. Münden im November und Dezember mit Behinderungen rechnen.

Quelle: CH/Archiv (Symbolbild)

Hann. Münden. In der kommenden Woche werden die Vorbereitungen für die Arbeiten getroffen, die dann Ende November beginnen sollen und, je nach Witterungslage, sechs bis acht Wochen dauern können. „Wir versuchen die Einschränkungen für die Autofahrer so gering wie möglich zu halten“, wie ein Sprecher der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim erklärte. Da das Böschungsnetz, das den Weserhang sichert, ausgetauscht wird, könne nicht ausgeschlossen werden, dass während der Arbeiten auch Felsbrocken auf die Straße fallen. Daher sei zumindest an einigen Tagen eine Vollsperrung der Bundesstraße unumgänglich.

 

Genauere Angaben zu den Sperrungen liegen nach Behördenangaben noch nicht vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis