Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Aspirin, Molmasse und junge Forscher im Mint-Camp

Schüler aus vier Ländern experimentieren Aspirin, Molmasse und junge Forscher im Mint-Camp

Sie kommen aus Frankreich, Österreich, der Türkei und Deutschland, sind noch Schüler und haben drei große gemeinsame Leidenschaften: Physik, Chemie und Technik. 30 Oberstufenschüler forschen und experimentieren seit Mittwoch, 22. September, gemeinsam in einem Mint-Camp.

Voriger Artikel
Von neuem Luxus und Schlüpfern im Schlussverkauf
Nächster Artikel
St. Jacobi: Ab Sonntag wieder mit Turmspitze

Mint-Camp mit hundert Prozent Praxis: Teilnehmer im Forschungslabor.

Quelle: EF

Ihr Camp sind die Labore der Fakultät für Chemie an der Göttinger Uni, die Forschungswerkstätten der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) und das Göttinger X-Lab. Organisiert wird das Camp vom Otto-Hahn-Gymnasium (OHG).

Mint steht für eine gleichnamige Initiative, die den Nachwuchs für die Qualifikationen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördern will. Der Mint-Initiative haben sich etliche Schulen angeschlossen. Zu den sogenannten Mint-EC-Schulen gehören in Göttingen das OHG und das Felix-Klein-Gymnasium. Die Camp-Teilnehmer aus den anderen Ländern kommen von deutschsprachigen Schulen.

Die Forschungs- und Experimentierprojekte im Göttinger Mint-Camp gehen weit über Unterrichtseinheiten hinaus. Eine Gruppe untersucht zum Beispiel mit Beta-Spektroskopen physikalische Eigenschaften der Kernstrahlung. Eine andere Gruppe stellt Aspirin her, prüft die Reinheit des Produktes und bestimmt seine Molmasse. Sie lernen auch die Funktionsweise industriell eingesetzter Laserstrahlen zur Beschriftung kennen, bauen in Teams Kriechroboter und analysieren chemische sowie physikalische Aspekte von „Farbigkeit“.

Ihre Lern- und Forschungsergebnisse präsentieren die Mint-Camp-Teilnehmer am heutigen Sonnabend von 10.15 Uhr bis 11.30 Uhr. Ihre Kurzvorträgen halten sie im OHG an der Godehardstraße in Göttingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen