Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Auch in Göttingen: Aus Joey´s wird Domino`s

Neues Logo, Neues Sortiment beim Pizzabäcker Auch in Göttingen: Aus Joey´s wird Domino`s

 Joey's Pizza gehört in Göttingen der Vergangenheit an: Die Filialen des Pizza-Lieferanten firmieren künftig als „Domino's“. Die Kette aus dem englischsprachigen Raum hatte Anfang des Jahres den deutschen Konkurrenten übernommen.

Voriger Artikel
Pizza-Auto in Göttingen in Flammen
Nächster Artikel
Kreuzung in Göttingen wieder frei

Göttingen. In Göttingen sind seit Mittwoch die Joey's-Filialen umbenannt und auch das Sortiment wird erweitert, wie Johann Kähm, langjähriger Filialist in Göttingen ankündigte: Zu den Pizzen „in bewährter  Joey's Rezeptur“ kämen „international erfolgreiche Produkte aus dem Hause Domino's“ hinzu – unter anderem diverse Variationen Chicken Wings.

Joey's, ebenso wie Domino's sind dabei als Franchise-Unternehmen organisiert: Die Ketten betreiben ihre Geschäfte nicht selber, sondern überlassen dies Pächtern, die wiederrum bestimmte Standards erfüllen müssen. In Göttingen war  Joey's mit drei Filialen, darunter die von Kähm, vertreten. Allein Kähm beschäftig eigenen Angaben zufolge in seiner Groner Filiale 34 Mitarbeiter, der Fuhrpark zählt sechs E-Bikes, sechs Motorroller sowie zwei PKW.

Insgesamt gehörte  Joey's zu den zehn größten Gastronomie-Franchise-Unternehmen und hatte gut 200 Filialen im Bundesgebiet. Im Januar kauften die ungleich größere australische Domino‘s Pizza Enterprises und deren britischer Ableger das deutsche Unternehmen: Samt der neuen Akquise kommen die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben nun auf rund 3000 Filialen.

Von Christoph Höland

Voriger Artikel
Nächster Artikel