Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Aufklärung rund um Liebe und Sexualität

Beratungsstelle Pro Familie Aufklärung rund um Liebe und Sexualität

Viele spezialisierte Beratungsstellen bieten in Göttingen Hilfe für Behinderte an. In einer Tageblatt-Serie werden sie mit ihrem Angebot vorgestellt. Heute: Pro Familia. 

Voriger Artikel
Schnelles Internet in der Region Göttingen?
Nächster Artikel
Unbekannte brechen Spielautomaten in Rosdorfer Spielhalle auf

Göttingen. Information und Aufklärung zu Themen rund um Freundschaft, Liebe, selbstbestimmte Sexualität und sexuelle Orientierung will die Göttinger Beratungsstelle von Pro Familia bieten.

Außerdem gibt es nach Angaben der Einrichtung medizinische und psychosoziale Beratung zu den Bereichen Familienplanung, Schwangerschaftsverhütung, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Schwangerschaftsabbruch.

2400 Menschen suchen nach Angaben der Beratungsstelle im Jahr Auskunft zu diesen Themen. Nach einer Fehl- oder Totgeburt werde zudem eine Begleitung angeboten. Darüber hinaus gebe es Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für Eltern, Betreuer, Erzieherinnen, Sozialpädagogen und Lehrer. Die Beratung richtet sich an Menschen jeden Alters. Es sind Einzel-, Paar- und Gruppenberatungen möglich.

Der Landesverband Pro Familia wurde 1965 gegründet. Die Beratungsstelle in Göttingen eröffnete 1971, 1983 kam eine Außenstelle in Northeim hinzu. Der Landesverband ist Träger der Göttinger Beratungsstelle, die sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat.

Die Beratungsstelle befindet sich in der Roten Straße 19, Telefon 0551/58627, E-Mail barbara.ernst@profamilia.de, Internet: www.profamilia.de/goettingen. Die Sprechzeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie montags und mittwochs von 15 bis 17 Uhr. Beratungstermine finden nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten statt. bar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis