Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Auktion für Torhaus-Sanierung

Versteigerung Auktion für Torhaus-Sanierung

Bei der Benefiz-Aktion am Sonnabend in der Torhaus-Galerie am alten Stadtfriedhof sind trotz des engagierten Einsatzes von Auktionator Marcel Deppe nicht alle Bilder und Skulpturen verkauft worden. Dennoch kamen 2820 Euro zusammen.

Voriger Artikel
Familientag in Stadtbibliothek Göttingen
Nächster Artikel
Großer Andrang beim Weender Martinsmarkt

Kunstwerke unterm Hammer: Auktionator Marcel Deppe (rechts) nimmt ein Gebot entgegen.

Quelle: Heller

Göttingen. Der Erlös der Auktion soll zur denkmalgerechten Restaurierung des 115 Jahre alten Gebäudes beitragen. Das Architekturbüro Brune + Brune hat bereits ein Konzept erarbeitet, die Finanzierung des Projekts ist aber noch bei weitem nicht gesichert.

Zur Versteigerung kamen Bilder und Skulpturen von den mehr als 20 Künstlern, die ihre Arbeiten in den Jahren 2011 bis 2015 in der Galerie präsentiert haben. Darüber hinaus stellen einige Göttinger Kunstsammler Werke aus ihrem Privatbesitz zur Verfügung.

Organisiert war die Versteigerung vom Göttinger Verschönerungsverein und dem Initiativkreis Torhaus-Galerie. Daran beteiligt waren auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann und Pastor Martin Steinberg. Musikalische Untermalung kam von Klaus Faber am Klavier.

Jetzt geht die Auktion im Online-Verfahren weiter. Die Firma Proventura hat die nicht versteigerten Bilder unter proventura.de ins Internet eingestellt (bis Sonntag, 13. Dezember, 12 Uhr).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung