Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Aus Rudolf-Stich-Weg in Göttingen wird Adam-von-Trott-Weg

Straßenumbenennung Aus Rudolf-Stich-Weg in Göttingen wird Adam-von-Trott-Weg

Adam-von-Trott-Weg statt Rudolf-Stich-Weg: Der Ortsrat in Weende hat sich einstimmig für die Straßenumbenennung ausgesprochen. Er folgte damit einem Vorschlag der Verwaltung.

Göttingen. Die Straße war 1971 nach dem Mediziner Stich benannt worden, um seine wissenschaftlichen Leistungen zu ehren.

In der Zwischenzeit werde das Wirken Stichs, seine zu Lebzeiten verbreiteten Ansichten und seine Handlungen, besonders im Zusammenhang mit dem nationalsozialistischen Regime ab 1933, auf Grundlage des unveröffentlichten Projektberichtes „Rudolf Stich, Hochschullehrer, Chirurg, Göttinger Bürger und Nationalsozialist“ der Universität Göttingen unter Leitung von Prof. Dirk Schumann, Prof. Franz Walter und Prof. Claudia Wiesemann anders bewertet, als zur Zeit der Straßenbenennung, heißt es in der Begründung zur Umbenennung.

So bestätige sich, dass seine politischen Ansichten bis zur Kapitulation des "Dritten Reichs", aber insbesondere sein Handeln zur Zeit der NS-Diktatur mehr waren, als nur ein Anpassen an veränderte Bedingungen mit dem Ziel der eigenen Unversehrtheit beziehungsweise des eigenen Vorteils. Es müsse davon ausgegangen werden, "dass Stich das NS-Regime nicht nur billigend in Kauf nahm, sondern die Herrschaft der Nationalsozialisten aktiv unterstützte und förderte".

 Der neue Namensgeber Adam von Trott zu Solz studierte in Göttingen Rechtswissenschaften und gehörte später zu der Gruppe von Widerstandskämpfern um Helmuth James Graf von Moltke und Claus Schenk Graf von Stauffenberg gegen das Nationalsozialistische Regime und wurde kurz nach dem verunglückten Attentat auf Adolf Hitler 1944 in Berlin hingerichtet.

Im Sommer hatte die Verwaltung 91 Anwohner zur Umbenennung angeschrieben. Zehn gaben Stellungnahmen ab. Fünf sprachen sich für, fünf wegen "erhöhter Umstände" gegen eine Umbenennung aus. "Nach Abwägung der Eingaben der Anlieger mit den aufgezeigten Sachverhalten zu Rudolf Stich wird die Aberkennung der Ehrung Stichs durch einen Straßennamen als wichtiger Bestandteil der Aufarbeitung der deutschen Geschichte gesehen", urteilt die Verwaltung. mib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Lückenfüller, Technikenthusiasten und eine andere Landwirtschaft