Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Aus für Regionalwährung

Augusta-System beendet Aus für Regionalwährung

Das Augusta-Gutschein-System ist beendet. Auf der Mitgliederversammlung des Vereins Augusta Regional haben die Mitglieder mit knapper Mehrheit für das Aus gestimmt.

Damit habe sich der Verein gegen eine direkte Umwandlung in ein Euro gedecktes Regionalgeld nach Vorbild des Chiemgauers entschieden, heißt es in einer Pressemitteilung. Es sei aber auch deutlich geworden, „dass die Unternehmer und Vereinsaktiven einem Regionalgeld positiv gegenüberstehen“. Die Mitglieder stimmten für eine Denkpause, „um später mit einem geänderten Modell die Idee wieder aufleben zu lassen“.

Der Verein rät den Besitzern noch vorhandene Scheine umzutauschen. Diese verlieren am 1. Mai ihre Gültigkeit. Der Verein ist unter Telefon 05 51 / 293 48 91 oder per E-Mail an umtausch@augusta-regional.de zu erreichen.

Freimut Hennies, Helgard Greve und Klaus Gräff bilden den während der Mitgliederversammlung gewählten neuen Vorstand des Vereins. Ihr Auftrag: den Verein inhaltlich weiterzuentwickeln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017