Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ausweitung der Freibadsaison gefordert

Schwimmspaß Ausweitung der Freibadsaison gefordert

Die Saison im Freibad Rosdorf soll verlängert werden. Das jedenfalls fordert die Gruppe von CDU und Grünen im Gemeinderat.

Voriger Artikel
Erste Patientin zurück in Klinik
Nächster Artikel
Niedergandern ist Ausrichter für ganze Gemeinde
Quelle: Heller

Rosdorf . „Traditionell schließt das Freibad seine Tore am Kirmeswochenende. Dieses Jahr findet die Kirmes vom 7. bis 9. September ungewöhnlich früh statt. Würde das Freibad am Kirmeswochenende seinen Betrieb einstellen, wäre die Badesaison noch kürzer als sonst. Dass darunter die Schwimmer leiden sollen, ist unschön“, erklärt Jörg Winter (CDU).

Hinzu komme, dass das Wetter in den vergangenen beiden Jahren im September immer schön gewesen sei. Mit einigem Glück könne daher „der ein oder andere umsatzstarke Tag erwartet werden, insbesondere dann, wenn die anderen Freibäder der Region früher schließen sollten. Weiter hätte dies den Vorteil, das Freibad Rosdorf auch bei denen publik zu machen, die sonst anderswo zum Schwimmen gehen.“

Falls das Wetter wider Erwarten doch schlecht sein sollte, sei auch darüber nachzudenken, das Bad ausschließlich am Vormittag zu öffnen, sagt Winter. Das Wasser sei warm genug, weil das Bad an das Fernwärmenetz der Biogas Göttingen GmbH angeschlossen sei. Weil dadurch auch Kosten gespart würden, sei eine Verlängerung der Saison gut vertretbar.

Der Finanzausschuss befasst sich am Mittwoch, 5. September, mit dem Thema. Beginn ist um 18 Uhr im Gemeindezentrum, Lange Straße 12.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region