Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Auszeichnung: 2000 Euro für Schüler-Oasen in Göttingen

Chill-Räume in der Boni II Auszeichnung: 2000 Euro für Schüler-Oasen in Göttingen

Hell, bunt und gemütlich ist es schon jetzt, auch wenn noch Bilder an den Wänden fehlen - „und Lichterketten oder so“, sagt Saskia Hildebrand. „Schaumstoff und Sitzkissen kommen auch“, ergänzt Arian Stanosek. Trotzdem sitzen die beiden jetzt gemütlich und entspannt mit Tabea Beckmann, Antonija Bandec, Jonathan Berg und Patrick Henkenötter auf den Bänken aus Euro-Paletten – noch ohne Kissen, aber mit Decken.

Voriger Artikel
2015 bislang keine Abschiebungen in Göttingen
Nächster Artikel
Raubüberfall auf Tankstelle in Hedemünden

Antonija, Jonathan, Arian und Patrick zeigen ihren fast fertigen Chill-Raum voller „guter Ideen“ in der Bonifatiusschule II.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Gemeinsam mit anderen Schülern haben die 15- bis 18-Jährigen den alten Kellerraum in der Bonifatiusschule II eingerichtet. Ein Projekt, für das sie jetzt von der PSD-Bank ausgezeichnet werden und bereits 2000 Euro für Material bekommen haben. „Ideen machen Schule“ ist der Titel der Aktion, die in die nächste Bewerbungsrunde geht.

„Wir gestalten uns Oasen“, haben die Schüler der Boni II ihr Projekt genannt. Dafür haben sie in zwei verschiedenen Räumen zwei Oasen hergerichtet: für die jüngeren Schüler eine Teeküche, in der sie auch Pausenspielzeug ausleihen können; für die Neunt- und Zehntklässer den Aufenthaltsraum mit den selbst gebauten Paletten-Sesseln, Teppichen und Tischen für Hausarbeiten. Ein „Chill-Raum“ für Freistunden und Pausen. Vorher sah in dort „ganz schrecklich“ aus, sagt Saskia – „voll gestellt und dreckig“. Um das zu ändern, hatten sich die Schüler der Projekt-AG für die Aktion „Ideen machen Schule“ beworben – und gewonnen. Der Schulträger finanzierten darauf die Grundsanierung, seitdem gestalten die Jugendlichen ihre Oase Schritt für Schritt nach ihren guten Ideen.

Mit dem Projekt „Ideen machen Schule“ unterstützt die PSD-Bank „tolle, lehrreiche Projekte von und mit Schülern, deren Umsetzung bislang aber an fehlenden Mitteln scheiterte“, sagt ihr Kommunikationsleiter Markus Siemens. Im vergangenen Jahr hatten 114 Schülergruppen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ihre kreativen Projekte eingereicht. 25 wurden ausgewählt und werden in den kommenden Wochen von Vertretern der PSD-Bank ausgezeichnet. Zu ihnen gehören neben der Boni II die Grundschule Adelebsen (Unsere Schule wird zum Bauernhof, 2000 Euro), die Mittelbergschule in Göttingen (Mathematik im Schrank, 3100 Euro), die Grundschule Bremke (Schultheater, 1900 Euro) und die Grundschule Friedland (Fledermausdetektive, 1025 Euro).

Neue Ideen in Schulen gesucht
Mit der Aktion „Ideen machen Schule“ unterstützt die PSD-Bank Schüler-Projekte in vielen Bereiche von Sport über Kunst bis Naturschutz. Je kreativer die Ideen sind, desto größer ist die Gewinn-Chance. Bewerben können sich Schulen, Klassen und Gruppen bis 31. März. Eine Jury, in der auch das Tageblatt vertreten ist, wertet die Beiträge aus. Die Besten werden mit bis zu 4000 Euro belohnt. Online-Bewerbungsbögen im Internet: psd-braunschweig.de/Ideen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016