Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Autobahn 7 zeitweise gesperrt

Karambolage bei Göttingen Autobahn 7 zeitweise gesperrt

Bei einem Unfall auf der A 7 am Mittwochmittag sind auf der Nordfahrbahn mehrere Autos kollidiert. Nach Angaben der Polizei wurden dabei "vermutlich" vier Menschen leicht verletzt, in Richtung Norden war die Autobahn bis 17 Uhr voll gesperrt.

Voriger Artikel
Alarmanlage schlägt Einbrecher in die Flucht
Nächster Artikel
Polizei sucht weiter nach Täter
Quelle: Richter

Grone. Der genaue Unfallhergang sei noch unklar, teilte die Polizei weiter mit. Ersten Erkenntnissen zufolge habe es einen Auffahrunfall auf dem Überholfahrstreifen gegeben, an dem zunächst zwei Pkw beteiligt waren. Während nachfolgende Fahrzeuge noch ausweichen konnten, fuhr ein weiterer Pkw später in das Stauende, wodurch die Fahrzeuge zusammengeschoben wurden. Letzendlich sei die Autobahn auf 300 Metern Länge mit Trümmern übersät gewesen, acht Fahrzeuge wurden beschädigt.

Unfall auf der A7 zwischen Göttingen und Göttingen Nord mit mehreren Fahrzeugen.

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region